NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Reisende sollten Male meiden

Urlauber sollten derzeit die Hauptinsel der Malediven, Male, meiden. Dort komme es vermehrt zu Demonstrationen, möglicherweise zu gewaltsamen Ausschreitungen, warnt das Auswärtige Amt in Berlin. Von nicht unbedingt erforderlichen Reisen auf die Insel rät das Ministerium ausdrücklich ab. Wer trotzdem nach Male reist, sollte größere Menschenansammlungen meiden, keinesfalls Demonstrationen oder Unruhen filmen oder fotografieren. Vor einer Reise in einen anderen Teil der Malediven sollten sich Touristen bei ihrem Veranstalter nach der aktuellen Situation erkundigen. Grund für die Demonstrationen ist ein Gerichtsbeschluss, laut dem der geplante zweite Wahlgang zu den Präsidentschaftswahlen auf unbestimmte Zeit ausgesetzt wurde. dpa

Mallorca: Ökosteuer storniert

Jetzt steht fest: Die umstrittene „Ökosteuer“ auf den Balearen ist vom Tisch. Die Regionalregierung in Palma de Mallorca hat den Gesetzesentwurf dazu endgültig zurückgezogen – und verzichtet so auf Einnahmen in Höhe von 60 Millionen Euro pro Jahr. Die „Grüne Steuerreform“ sah für Mietwagen zusätzliche Abgaben von bis zu neun Euro pro Tag vor und Straftarife für Hotels mit mehr als 6000 Liter Wasserbedarf pro Monat. Beabsichtigt war auch eine Verpackungssteuer auf Getränke bis 13 Cent pro Flasche und eine Umweltabgabe für große Einkaufszentren, weil die meisten Kunden mit dem Auto dorthin fahren. Tsp

Türkei reißt Hotels ab

Türkisches Bauministerium lässt illegal gebaute Hotels abreißen: Bisher sind 16 Ferienanlagen bei Bodrum an der Ägäis geschlossen und amtlich versiegelt worden. Auch die Regionen Izmir und Antalya sowie die Schwarzmeerküste sollen inspiziert werden. Tsp

Billigflieger nach Sizilien

Flugreisende Richtung Sizilien haben ab 2014 mehr Auswahl. Der italienische Billigflieger Air One will ab April Berlin-Tegel, Düsseldorf und Stuttgart mit Catania verbinden. Auf die deutsche Hauptstadt nimmt die Airline – eine Schwester der Alitalia – dreimal pro Woche Kurs, auf die beiden anderen Städte zweimal. tdt

Mehr Nachhaltigkeit

Das Forum Anders Reisen bekommt 15 neue Mitglieder. Zu den Neuzugängen der Nachhaltigkeitskooperation zählen Explore & Help, For Family Reisen, Geograf Exkursionen, Loro Trips, Vogelmann Adventure, Vuelta Rad- und Wandertouren sowie Women Fair Travel, berichtet touristik-aktuell.de Tsp

Urlaubsstrategie fürs Wattenmeer

Tourismuswirtschaft, Behörden und Naturschutzverbände arbeiten gemeinsam an einer Strategie für einen klimafreundlichen Urlaub am Wattenmeer. Es mache „keinen Sinn, über Klimaschutz und Tourismus nur getrennt zu sprechen“, so die Naturschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF). Dänemark, Deutschland und die Niederlande hatten 2010 beschlossen, dass die gemeinsame Wattenmeerregion innerhalb von 20 Jahren klimaneutral werden soll. Zu diesem Ziel müsse auch der Tourismus als „einer der wichtigsten Wirtschaftszweige an der Nordseeküste beitragen“. Mehr Bus, Bahn und Fahrrad, weniger Auto, mehr Gebäudesanierung und klare Kennzeichnung aller touristischen Angebote mit dem jeweiligen Klimastempel, fordert der WWF. Im Februar 2014 treffen sich die Umweltminister der Wattenmeerstaaten, um auch über das Thema Klimaschutz und Tourismus zu beraten. Laut WWF ist die Klimabelastung „noch viel zu hoch“. tdt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben