Reise : NACHRICHTEN

Sondertarif nach Leipzig

Direkt zur Games Convention Online (GCO) nach Leipzig geht es von Berlin aus mit den Zügen von Interconnex. Während der Messe vom 31. Juli bis 2. August legen die Züge einen Extrahalt am Leipziger Messegelände ein. Das Ticket für Hin- und Rückfahrt inklusive Eintrittskarte für die GCO kostet 39 Euro. Es ist nur unter www.interconnex.com im Internet erhältlich. Der Fahrplan: ab Berlin-Gesundbrunnen um 7 Uhr 41, ab Berlin-Hauptbahnhof um 7 Uhr 57, ab Potsdamer Platz um 8 Uhr 01. Bereits um 9 Uhr 09 hält der Zug außerplanmäßig am Bahnhof Leipzig Messe. Die Messe öffnet um 9 Uhr ihre Tore. Zurück nach Berlin geht es entweder ab Leipzig- Hauptbahnhof um 18 Uhr 55 oder ab Leipzig-Messegelände um 19 Uhr 02. Bitte beachten: Der Fahrpreis von 39 Euro gilt nur für Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag. Die im Preis inbegriffenen Tickets für die GCO gibt es während der Fahrt beim Kundenbetreuer im Zug.

Kiellegung der „Queen Elizabeth“

In der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone nahe Triest wurde in der vergangenen Woche mit der „Queen Elizabeth“ der zweitgrößte jemals für die britische Reederei Cunard in Dienst gestellte Ocean Liner auf Kiel gelegt. Mit ihrer Indienststellung im Oktober 2010 wird das Schiff als dritte „Queen“ zur Cunard-Flotte stoßen. Die „Queen Elizabeth“ wird auf ihrer Jungfernreise am 12. Oktober 2010 ab Southampton Richtung Südwesteuropa zu den Kanarischen Inseln und nach Madeira aufbrechen. Bei Buchungsbeginn verzeichnete die Reederei einen neuen Rekord: Bereits nach 29 Minuten war die 14-tägige Jungfernfahrt ausgebucht.

Waldorf Astoria in Orlando

Das Waldorf Astoria in New York ist bald nicht mehr das einzige Hotel mit diesem Namen. Das zweite Waldorf Astoria eröffnet am 1. Oktober in der Freizeitpark-Metropole Orlando im US-Bundesstaat Florida. Nach Betreiberangaben liegt das Haus mit 497 Zimmern und Suiten, das sich am New Yorker Vorbild orientiert, gleich in der Nähe der Disney- Parks. In Berlin soll 2011 ebenfalls ein Waldorf Astoria eröffnen, mit 244 Zimmern auf 15 Etagen des im Bau befindlichen „Zoofenster“-Hochhauses zwischen Bahnhof Zoo und Breitscheidplatz in Charlottenburg. An dem 119 Meter hohen „Zoofenster“ sind die Arbeiten derzeit voll im Gange.

Miami an der Spitze

Das für braun gebrannte, muskelgestählte Strandgänger bekannte Miami in Florida ist die US-Metropole mit dem meisten Sex-Appeal. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Umfrage des Reise-Internetportals Tripadvisor hervor, an der mehr als 3400 US-Touristen teilnahmen. Zur „beliebtesten Stadt“ wählten sie New York. Cleveland im US-Bundesstaat Ohio wurde hingegen zur „langweiligsten“ US-Metropole gekürt.

Italiener verlassen Berlin

Die Italienische Zentrale für Tourismus (Enit) schließt zum 1. August ihr Berliner Büro. Für Anfragen jeglicher Art stehen nur noch die Niederlassungen in Frankfurt am Main (Telefon: 069 / 23 74 34) und München (Telefon: 089 /53 13 17) zur Verfügung. Online können sich Reisende unter www.enit.de informieren.

Richtiges Verhalten bei Erdbeben

Wer in Weltregionen mit einem Erdbeben- oder Tsunami-Risiko reist, sollte sich vorher gut über Schutz vor diesen Naturgewalten informieren. Merkblätter dazu gibt es beim Deutschen Geoforschungszentrum (GFZ). Zusammen mit einer Weltkarte der Erdbebengefährdung und Tipps zum richtigen Verhalten sind sie nur im Internet zum Herunterladen bereitgestellt: www.gfz-potsdam.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar