Reise : Neues vom Strand: Wellness-Tempel für Mallorca

Weitere hochfliegende Pläne für Mallorca steigen auf. Kaum hat die neue Regierung davon gesprochen, aus der Baleareninsel ein Ganzjahresziel zu machen (wir berichteten), schon erreicht eine entsprechende Idee das Licht der Öffentlichkeit. An der Playa de Palma soll ein großer Wellnesskomplex entstehen.

Der Tourismus-Dezernent in Palma, Álvaro Gijón (Volkspartei PP), verkündete jetzt, zwei Unternehmen – ein deutsches und ein deutsch-österreichisches – seien an dem geplanten Projekt interessiert. Wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet, soll der Komplex rund 20 000 Quadratmeter groß werden und 1000 bis 1500 Gäste pro Tag aufnehmen können.

Es handele sich um eine Investition von 15 bis 20 Millionen Euro, fügte Gijón hinzu. So wie bereits jetzt das Palma- Aquarium werde es dazu beitragen, dass die Playa de Palma nicht nur im Sommer für Gäste attraktiv sei. Um unter anderem die Marke Palma de Mallorca zu stärken, soll eine dafür geschaffene Stiftung „großzügig“ mit Geld ausgestattet werden, das zu 50 Prozent von Privatunternehmen zugeschossen werde. Jede Firma beteilige sich mit 100 000 Euro, während von der Stadt 1,8 Millionen beigesteuert würden. Das Geld soll unter anderem der Tourismuswerbung dienen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar