TIPPS FÜR ONTARIO : Lebensraum für Adler, Biber und Bären

ANREISE
Die Star-Alliance-Fluglinie Air Canada fliegt zweimal täglich (10 Uhr und 17.10 Uhr) von Frankfurt nach Toronto. Lufthansa bedient die Strecke einmal täglich (14 Uhr). In Toronto kann man mit Air Canada nach Sault St. Marie weiterfliegen. (Achtung: Bereits beim Check-in Sault St. Marie, KANADA, erwähnen, sonst könnte das Gepäck zum gleichnamigen US-amerikanischen Ort fliegen). Für die Anreise zum Wabatongushi-See empfielt sich die Weiterfahrt mit dem Zug (http://agawacanyontourtrain.com) oder dem Wasserflugzeug (hawkair.com).

UNTERKUNFT

Erringtons Wilderness Lodge ist die zentrale Anlaufstelle am Wabatongushi-See. Mehr Informationen zu dieser Lodge im Internet: wildernessisland.com. Alternativ und günstiger: Loch Island Lodge ( lochisland.com), weitere Unterkünfte zwischen Sault St. Marie und Toronto: 

Killarneys Mountain Lodge in Killarney (killarney.com). Und vielleicht zum Ausklang das Luxushotel „The Rosseau“ in Muskoka (therosseau.com).

LITERATUR
Vista-Point-Reiseführer „Ost-Kanada“, 296 Seiten, 22,50 Euro



AUSKUNFT
Mehr über Ontario und Toronto Internet:  de.ontariotravel.net, de-keepexploring.canada.travel, SeeTorontoNow.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben