Reise : Preiswertmarke 1-2-fly jetzt mit Städtetouren

Die Preiswertmarke 1-2-fly startet jetzt mit einem eigenen Städtereisekatalog in den Winter. „Unsere besonders preisbewussten Gäste haben dieses Segment verstärkt nachgefragt“, sagt Ralf Horter, bei Tui für den Veranstalter 1-2-fly verantwortlich.

86 Hotels sowie abwechslungsreiche Ausflugs- und Erlebnispakete sollen Kurzurlauber nach Berlin, Hamburg, Prag, Budapest, Paris, London, Wien, Barcelona, Rom und Venedig locken. Ob zur „Gondelserenade“ in Venedig, „auf den Spuren des Papstes“ in Rom oder Musicals von „Mamma Mia“ bis „Dirty Dancing“ – alle Angebote sind als Baustein oder als günstigeres Pauschalpaket mit Flug- oder Bahnanreise buchbar.

Deutlich ausgebaut wurde auch das Angebot bei Autoreisezielen, vor allem in Italien und Österreich. In Südtirol und in Trentino sowie in Kärnten, Tirol und im Salzburger Land stehen zahlreiche neue Skigebiete zur Wahl. In 60 Häusern ist der Skipass inklusive oder vergünstigt.

Auf der Fernstrecke warten neue Erlebnisreisen, wie die Tour „Kuba erleben“ oder die Rundreise „Südthailand-Kaleidoskop“. Sonnenanbeter finden als neues Urlaubsziel Jamaika. Im Mittelmeerraum wurde das Winterprogramm umstrukturiert und optimiert. 25 Prozent aller Hotels wurden ausgetauscht. Die Preise bleiben im Wesentlichen stabil.

Die Preiswertmarke setzt weiterhin auf die Frühbucherfrist, die bei allen fünf Katalogen am 31. Oktober endet. Bei einem zweiwöchigen Aufenthalt können bis zu 532 Euro pro Person zurück in den eigenen Geldbeutel fließen. Neu für Schnäppchenjäger sind die sogenannten Preisbrecher: besonders günstige Flugpauschalreisen ab 158 Euro pro Vollzahler. In der kommenden Saison stehen 30 Häuser mit dem „Preisbrecher“-Logo im Katalog zur Wahl. syno

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben