Rätsel : Zwei Wochen Burkina Faso à la carte

Burkina Faso ist touristisch ein noch weitgehend unbekanntes Land in Westafrika, in dem mehr als 60 verschiedene Ethnien harmonisch miteinander leben. Safari, Kultur und Natur erwarten den Besucher auf einer Rundreise durch das ehemalige Obervolta, das noch immer zu den ärmsten Ländern der Welt gehört und Schwerpunktpartnerland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit ist. Seit 1975 ist der der Deutsche Entwicklungsdienst (DED) in Burkina Faso tätig. Für europäische Besucher dürfte eine Reise in das zentralafrikanische Land trotz aller Abstriche ein einmaliges Erlebnis mit besonderen Erfahrungen sein. Wer hätte zum Beispiel gewusst, dass die Burkiner eine Nation von Fahrradfahrern sind?

Gewinnen Sie eine individuelle Reise für zwei Personen nach Burkina Faso. Wir laden Sie ein zum Fespaco, dem größten Film- und Fernsehfestival Afrikas Ende Februar oder auf das Jazz-Festival Ende April.

Wer Natur und Land und Leute bevorzugt, wählt die Safarivariante und besucht den „Parc W“, einen länderübergreifenden Naturpark zwischen Burkina Faso, Niger und Benin.

Der Gewinner und eine Begleitperson seiner Wahl fährt im Schlafwagen des City Night Line von Berlin nach Paris. Von dort fliegen sie mit Air Burkina nach Ouagadougou. In der Hauptstadt ist in der kleinen Hotelanlage Palmeraie ein Doppelzimmer reserviert.

Insgesamt ist die Reise zwei Wochen lang. Wir haben sie „Burkina à la carte“ genannt, denn den Gewinnern bleibt viel Freiraum, sich die Reise nach persönlichen Vorlieben zusammenstellen zu lassen (im Rahmen der von den Sponsoren vorgegebenen Bausteinen). Wir präsentieren diese Reise wieder über zwei Wochen, das heißt, Sie können in dieser und/oder der kommenden Woche teilnehmen.

1. MONETÄRES

Burkina Faso ist Mitglied der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft, einer Vereinigung von acht hauptsächlich frankophonen westafrikanischen Staaten. Gemeinsam haben diese Staaten auch eine Währung. Wie heißt diese Währung – oder anders ausgedrückt, womit können Sie in Burkina Faso bezahlen?

2. WELTWEITES

Niedrigere Lehmziegelhäuser und staubige Straßen sind charakteristisch für Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou. Doch der Hochbau boomt, die Hauptstadt soll moderner werden. Von Mobilität und Moderne zeugen auch riesige Werbetafeln von Handys in der Stadt. Das Mobiltelefon erfreut sich einer wachsenden Popularität. Wer immer es sich leisten kann, besitzt heute ein Handy. Auch das Internet holt auf, und im Land wächst die Zahl der Internetcafés stetig. Wie lautet die Internet-Länderdomain für Burkina Faso?

3. MOBILES

Das Fahrrad ist in Burkina Faso schon seit der Kolonialzeit der Franzosen ein beliebtes Fortbewegungs- und Transportmittel. Auch das größte afrikanische Radsportereignis geht auf die Franzosen zurück, die 1959 das Ouagadougou-Schaurennen veranstalteten. Daraus entwickelte sich ein seit 1987 jährlich stattfindendes mehrtägiges internationales Radrennen. Wie heißt das Rennen, das in diesem Jahr vom 30. Oktober bis zum 9. November in Burkina Faso stattfinden wird?

4. TIERISCHES

Rund 15 Kilometer westlich von Ouagadougou liegt der Ort Bazoulé, noch einmal circa 50 Kilometer weiter liegt Sabou. In der Nähe beider Orte leben in großen Seen zu Hunderten sogenannte heilige Krokodile, die besichtigt werden können. Krokodile legen ihre Eier im Sand ab, aus denen ihre Nachkommen schlüpfen. Bei der Eiablage ist jedoch noch nicht bestimmt, ob ein männliches oder weibliches Krokodil schlüpfen wird. Die Bruttemperatur bestimmt das Geschlecht. Werden bei niedrigen Temperaturen eher weibliche Krokodile oder eher männliche geboren?

5. FALSCHES

Burkina Faso, das ehemalige Obervolta, liegt in Westafrika. Die Ebenen des Landes werden von den Flüssen Mouhoun, Nazinon, Baramé und Nakambé durchzogen, die das Land bewässern. Aber nur der Mohoun führt ganzjährig Wasser, die anderen versiegen während der Trockenzeit. Die vier Flüsse sind die Quellflüsse des Volta. Die vier Quellflüsse des Volta werden auch Schwarzer, Roter, Blauer und Weißer Volta genannt.

Welchen Volta gibt es nicht: den Schwarzen, Roten, Blauen oder Weißen? ajö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben