RÄTSELN & Reisen : Eine Woche zu zweit nach Mauritius

Mauritius ist als abwechslungsreiche Insel im Indischen Ozean ein attraktives Urlaubsziel. Lufttemperaturen zwischen 24 und 31 Grad Celsius, Wassertemperaturen um 25 Grad Celsius, weiße lange Strände, eine wunderbare Unterwasserwelt und das bergige Innenland locken die Besucher. Insbesondere im Black River Gorges Nationalpark kommen Naturliebhaber auf ihre Kosten. Zudem bietet Mauritius eine große kulturelle Vielfalt. Wie schon in der vergangenen Woche haben Sie die Chance, einen einwöchigen Aufenthalt auf Mauritius für zwei Personen im Hotel Tamassa zu gewinnen. Das neue Designerhotel Tamassa der Naïade-Resorts liegt im Südwesten von Mauritius, in Bel Ombre.

1. GEOGRAFISCHES

Der höchste Punkt auf Mauritius ist der Piton de la Rivière Noire mit einer Höhe von 828 Metern. Bei gutem Wetter ist von hier aus sogar die Nachbarinsel La Réunion zu sehen. La Réunion gehört wie Mauritius und die Insel Rodrigues zu einer Inselgruppe, deren Name auf einen gewissen Don Pedro zurückgeht. Wie nennt man diese Inselgruppe?

2. PHILATELISTISCHES

Die Blaue Mauritius zählt zu den bekanntesten Briefmarken der Welt. Heute gibt es weltweit nur noch 25 der alten Marken. Zwölf davon sind die blauen Zwei- Pence-Marken, 13 Ein-Penny-Marken. Einige der Post-Office-Briefmarken kann man als Originale im Blue Penny Museum in Port Louis bestaunen. Doch nicht nur dort ist eine Blaue Mauritius ausgestellt, auch in Berlin kann man eine bewundern. Wo in Berlin wird die kleine Marke denn ausgestellt?

3. ORNITHOLOGISCHES

Er ist knapp einen Meter groß, hat einen krummen Schnabel, einen plumpen Körper, kurze Beine, und seine Federn fangen erst hinter den Augen an. Hübsch sieht das Wappentier von Mauritius nicht aus. Seit Ende des 17. Jahrhunderts ist der komische Vogel, der Dodo, allerdings ausgestorben. Aber es gibt nur wenige ausgestorbene Tiere, die häufiger beschrieben wurden als der Dodo – von Malern oder auch in der Literatur, zum Beispiel von Lewis Carroll im Roman „Alice im Wunderland“. Wissenschaftlich heißen die Dodos Raphus cucullatus, „kapuzentragender Nachtvogel“, doch eher bekannt ist der Vogel unter seiner populärwissenschaftlichen Bezeichnung. Wie ist sie?

4. KULINARISCHES

Eine Spezialität auf Mauritius ist der Palmenherzsalat. Ein gewichtiges Problem: Für das Herz des Salates muss eine ganze Palme gefällt werden, und davon werden nicht mehr als 600 Gramm verwendet. Wie wird der entsprechend teure Palmenherzsalat noch genannt?

5. FALSCHES

Im kleinen Fischerort Bel Ombre im Südwesten von Mauritius steht das Museé de Naufragé, das Museum der Schiffbrüchigen. Denn immer wieder kam es rund um Mauritius zu Schiffsunglücken, die hier im Museum dokumentiert wurden.

Andere Geschichten rund um gesunkene Schiffe erfährt man auch im Marinemuseum von Mahébourg. Der Ort an der Ostküste war 1810 Schauplatz der Schlacht von Mahébourg. In dem Nationalhistorischen Museum wird zum Beispiel durch Wrackteile, Kanonen und Uniformen an jene Zeit der Kämpfe zwischen Franzosen und Engländern erinnert. Zudem gibt es einige Schiffsmodelle zu sehen.

Noch mehr Modelle, und die meisten sind sogar käuflich zu erwerben, finden Interessierte in Goodlands, im Norden der Insel, in der Schiffsmodellfabrik Historic Marine. Übrigens nicht nur Modelle aus Mauritius, sondern auch die Bounty, die Wasa oder die Gorch Fock können dort gekauft werden.

Welche Einrichtung gibt es nicht? ajö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben