RÄTSELN & Reisen : Wedeln mit Musik – eine Winterwoche am Dachstein

Haben Sie schon mal zu Mozarts "Zauberflöte" oder zu "Skifoahn" von Wolfgang Ambros frische Spuren in den Schnee gezogen? In Schladming, im österreichischen Bundesland Steiermark, ist dies in diesem Winter erstmals möglich.

 In der Planai entstand eine „Klangpiste“ von immerhin 600 Meter Länge. Wer Lust hat, diese und noch andere Pisten rund um den Dachstein auszuprobieren, sollte sich an unserem Reiserätsel beteiligen. Zu gewinnen gibt es eine einwöchige Winterreise nach Schladming inklusive des Flugs ab Berlin.

Wer die Reise bekommt, wohnt mit einer Begleitperson seiner Wahl für eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Almfrieden in Ramsau. Das Hotel liegt in der Dachstein-Tauern-Region im Zentrum des 18 Kilometer langen und vier Kilometer breiten Sonnenplateaus Ramsau. Vor dem Hotel gibt es verschiedene Einstiege in die Winterwanderwege und Langlaufloipen. Ramsau ist nur einer von acht Tourismus orten, die zwischen den mächtigen Südwänden des Dachsteins und den Schladminger Tauern liegen. 223 Pistenkilometer sind zu befahren, 109 Aufstiegshilfen stehen zur Verfügung. Das Herz der Region ist die Schladminger Vier-Berge-Skischaukel, wo jeder Skiberg seine Besonderheiten bietet. Skilauf an 365 Tagen im Jahr ermöglicht der Dachsteingletscher.

1. HOHES

Der Dachsteingletscher ist ein seit vielen Jahren beliebtes Ausflugsziel. Highlights sind der Dachstein Skywalk und der Eispalast, in welchem Gäste auch in eine natürliche Gletscherspalte schauen können. Es gibt ein Panoramarestaurant, und wer arbeiten will, dem steht Österreichs höchstgelegener Seminarraum zur Verfügung. Der höchste Punkt von Schladming, aber auch der Steiermark ist der Hohe Dachstein. Wie hoch ist der Berg, a) 2795, b) 2895 oder c) 2995 Meter?

2. HAUPTSTÄDTISCHES

Schladming liegt ganz im Westen der Steiermark, dem waldreichsten Bundesland Österreichs. Auch werden dort drei Viertel der Äpfel Österreichs geerntet. Wie heißt die Hauptstadt der Steiermark?

3. SPORTLICHES

Seit 2003 war man in Schladming bemüht, nach 1982 abermals die Alpine SkiWeltmeisterschaft nach Schladming zu holen. Im dritten Anlauf hat es nun geklappt. Im Mai dieses Jahres wurde bekannt gegeben, dass der Internationale Skiverband FIS die Alpine Ski-Weltmeisterschaft wieder an Schladming vergeben hat. In welchem Jahr findet die WM demnächst in Schladming statt?

4. MUSEALES

Seit einiger Zeit gibt es im Rohrmoos-Untertal ein Nickelmuseum. Es liegt direkt am Bergbaurundweg, „eingebaut“ in die Ruine eines Nickelschmelzofens. Der Besucher bewegt sich in einem verglasten Ausstellungsraum, der in sechs Bereiche unterteilt ist. Erzählt wird die Geschichte des Nickelbergbaus der Region, aber auch über die Arbeit der Knappen und die Veredelung des Metalls wird informiert. Ein Bereich ist unter dem Titel „Silber-Weiß und Glänzend-Hart“ dem Metall Nickel gewidmet. Wie laut das chemische Zeichen für Nickel?

5. FALSCHES

Zahlreiche Veranstaltungen rund um den Ski gibt es in Schladming. Vom 9. bis 15. März 2009 beispielsweise findet die Skyski WM statt. Dort treffen sich die besten Ziel-Fallschirmspringer unter den Skifahrern zu einem Kombinationswettbewerb. Etwa 100 Teilnehmer aus 16 Nationen werden erwartet.

Eine Woche später, zum Frühlingsbeginn, startet in Schladming traditionell der Spring-Ski-Day. Es ist die größte Veranstaltung ihrer Art in der Steiermark mit internationaler Besetzung. Gesucht wird der Skifahrer, der den weitesten Sprung über eine Rampe absolviert.

Am 28. März 2009 findet zum vierten Mal die Dachstein Xtreme statt. Es ist der Weltcup im Tourengehen. Das Rennen gilt als das härteste der Ostalpen in dieser Disziplin.

Welche der genannten Veranstaltung gibt es nicht? U. H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben