Regulärer Flugplan : Lufthansa will ab Mittwoch nach Normalplan fliegen

Ungeachtet des erneuten Wintereinbruchs will die Lufthansa ab Mittwoch wieder zu ihrem regulären Flugplan zurückkehren.

Die positiven Wetterprognosen machten es möglich, den seit dem Wochenende geltenden Sonderflugplan zu beenden, sagte der Sprecher der Fluggesellschaft, Thomas Jachnow, am Dienstag in Frankfurt am Main auf dapd-Anfrage.

Nach eigenen Angaben sieht die Lufthansa gute Chancen für einen nahezu normalisierten Flugbetrieb. „Bis auf Ziele, die wegen schlechter Wetterbedingungen nur eingeschränkt angeflogen werden können, sollen am Mittwoch alle internationalen Flüge durchgeführt werden“, ergänzte Jachnow. Mit Behinderungen müsse jedoch weiterhin bei Flügen nach London Heathrow gerechnet werden.

Auch auf innerdeutschen Stecken soll demnach nahezu der gesamte normale Flugplan wieder gelten. Einzelne wetterbedingte Streichungen konnte der Sprecher nicht ausschließen. „Das soll aber die Ausnahme bleiben“, versicherte er.

Dennoch rief die Airline ihre Passagiere erneut dazu auf, nach Möglichkeit alternative Verkehrsmittel zu nutzen. „Es gibt noch immer einen Passagierrückstau wegen der vielen Flugstreichungen der vergangen Tage“, sagte Jachnow einschränkend. Wegen der nach wie vor langen Schlagen vor der Gepäckabfertigung insbesondere in Frankfurt sollten Reisende mindesten drei Stunden vor Abflug am Flughafen sein. (dapd)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben