REISEKISTE : REISEKISTE

International

JAPAN

Authentische Kultur erleben

Der Berliner Asien-Spezialist Geoplan hat eine neue Reise nach Kyushu und Zentraljapan aufgelegt. An elf Reisetagen werden exklusive, regulär für Touristen bislang nur schwierig zugängliche Orte und Programminhalte geboten, verspricht der Veranstalter. Dazu zählen eine Teezeremonie und ein persönlicher Empfang durch den direkten Nachfahren der 14. Generation des Lokalfürsten von Yatsushiro im jahrhundertealten privaten Teehaus. Privataufführungen regionaler Tänze und Musik sowie ein traditioneller Geisha-Abend in einer original Chaya (Teehaus) in Gion, Kyoto, zählen ebenso zum Kulturprogramm. Es sei eine besichtigungsintensive Reise, heißt es, die dennoch genügend Zeit zur Erholung in den Onsen, den heißen Thermalquellen, der ausgewählten Unterkünfte biete.

Im Reisepreis von 4450 Euro pro Person im Doppelzimmer sind enthalten alle Flüge (auch Inlandsflüge) mit Japan Airlines ab/bis Frankfurt am Main, Zugfahrten in Japan, Überlandfahrten im Reisebus, neun Übernachtungen, alle Aktivitäten sowie englischsprachige Reiseleitung. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 650 Euro. Reisetermin: 8. bis 18. Oktober. Auskunft: Geoplan, Mohriner Allee 70, 12347 Berlin; Telefon: 030 / 79 74 22 79, Internet: www.geoplan-reisen.de

SCHWEIZ

Bergbauer auf Zeit

Im Urlaub mal Kühe melken oder Lawinenschäden beseitigen: In der Schweiz können Touristen zum „Bergbauern auf Zeit“ werden. Die Caritas der Eidgenossenschaft sucht für ihr Projekt Bergeinsatz noch Freiwillige, die sich mindestens fünf Tage lang am Arbeitsalltag von Bergbauernfamilien beteiligen. Wie die Organisation in Luzern mitteilt, werden Verpflegung und Unterkunft gestellt. Die An- und Abreise zu den Höfen ist allerdings selbst zu organisieren. Einzelheiten zum Projekt werden im Internet unter www.bergeinsatz.ch vorgestellt. Telefon: 00 41 / 41 / 419 22 77

POLEN

Urlaubertelefon geschaltet

In Polen können sich Urlauber bei Notfällen in diesem Sommer an eine Telefon- Hotline wenden. Sie ist innerhalb des Landes kostenlos unter 08 00 / 20 03 00 zu erreichen und bis Ende September täglich von 10 bis 22 Uhr besetzt. Bei Anrufen per Handy wird die Telefonnummer 00 48 / 608 / 59 99 99 gewählt. Dann fallen die üblichen Netzgebühren an, teilt Polens Fremdenverkehrsamt mit.

BELGIEN

Klassik und Fado in Gent

Drei Wochen lang wird beim Gent-Festival musiziert, gesungen und getanzt. Besucher bekommen von 18. September bis 7. Oktober unter anderem die Opernsängerin Kiri Te Kanawa, den Tanzchoreografen Sidi Larbi Cherkaoui und das Bayerische Staatsorchester unter der Leitung von Kent Nagano zu sehen und hören. Beim Abschlussfest werden drei Generationen von Fado-Sängerinnen auftreten (www.gentfestival.be).

GROSSBRITANNIEN

Blumenkarneval auf Jersey

Die „Battle of Flowers“ am 12. und 13. August gilt als das größte Festival auf der Kanalinsel. Dabei gestalten ihre zwölf Gemeinden gemeinsam Motivwagen. Erstmals gab es das Festival 1902 zur Krönung von König Edward VI. (www.battle offlowers.com). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben