REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland

BRANDENBURG

Hörspiel im Bahnhof

Wie zu Kaisers Zeiten erleben die Besucher den ersten deutschen Hörspielbahnhof in Joachimsthal in der Schorfheide. Mit dem Abschluss der Restaurierung des im Oktober 1898 von Kaiser Wilhelm II. eröffneten Bahnhofs im Fachwerkstil ist das Ensemble aus Stationsgebäude, Kaiserpavillon (Empfangsgebäude) sowie Gaststätte wieder komplett hergerichtet worden. Vom Bahnhof war der Kaiser mit der Kutsche regelmäßig zum Jagdschloss Hubertusstock gefahren. Seit 2006 werden freitags, sonnabends und sonntags Hörspiele für Kinder und Erwachsene gesendet. In diesem Jahr dauert die Saison bis zum Tag des offenen Denkmals am 12. September. Höhepunkt ist die Lange Nacht des Krimis am 20. August. Telefonische Auskunft: 03 33 61 / 72 71 44, Internet: www.kaiserbahnhof-schorfheide.de

Prävention in Bad Saarow

Die Saarow Therme bietet für Gesundheitsbewusste drei neue Präventionskurse an, für die es von vielen Krankenkassen auch Zuschüsse gibt: Nordic Walking ab 21. August in sechs Kurseinheiten zu 90 Minuten, jeweils sonnabends ab 10 Uhr 30; Aquafitness ab 6. September in acht Kurseinheiten zu je 45 Minuten, jeweils montags um 18 Uhr; Rückenschule ab 7. September in acht Einheiten zu je 45 Minuten, immer dienstags um 19 Uhr 30. Die Teilnahmegebühr beträgt 120 Euro pro Kurs und kann von der Krankenkasse mit bis zu 100 Euro gefördert werden. Anmeldung in der Saarow Therme unter 03 36 31 / 86 80

MECKLENBURG-VORPOMMERN

Kein Ärger mehr auf Rügen

Bei einem sogenannten Anti-Ärger-Seminar in einem Hotel auf Rügen dürfen Urlauber ihrem Ärger einmal richtig Luft machen. Vom 9. bis zum 12. September unterstützt Coach Ramona Wonneberger die Teilnehmer dabei, negativen Gefühlen entgegenzuwirken und „ ihr persönliches Wohlbefinden“ zu stärken. Anhand von Geschichten aus Alltag und Beruf beschreibt die Expertin und Gründerin des Anti-Ärger-Instituts in Leipzig einen einfachen Weg, Ärger zu minimieren oder ganz zu vermeiden. Auf dem Programm der dreitägigen Veranstaltung stehen neben einem Einführungsvortrag Workshops zu verschiedenen alltäglichen Situationen. Das Arrangement im Hotel Meersinn in Binz ist ab 747 Euro pro Person buchbar und beinhaltet neben der Seminarteilnahme drei Übernachtungen inklusive Halbpension, freie Nutzung von Pool, Sauna und Dampfbad sowie des Fitnessbereiches. Eine entspannende 50-minütige Vollmassage ist im Preis inklusive. Telefonische Auskunft: 03 83 93 / 66 30, Internet: www.meersinn.de

SACHSEN

Ein Haus für e.o.plauen

Die Stadt Plauen würdigt den im Vogtland geborenen Zeichner Erich Ohser (1903–1944) mit einem eigenen Ausstellungshaus. Es soll am 24. September eröffnet werden. Auf den drei Etagen soll zum Start eine repräsentative Ausstellung gezeigt werden. Sie gebe Einblick in die Vielfalt seiner Arbeiten als Karikaturist, Illustrator und Grafiker, heißt es. Ohser ist vor allem unter seinem Pseudonym e.o.plauen bekannt. Er ist unter anderem Schöpfer der Bildergeschichten „Vater und Sohn“. Die Stadt Plauen besitzt seit 2004 den Nachlass des Zeichners. Ein in den USA lebender Enkel übergab ihr damals rund 1400 Zeichnungen. Ohser stand den Nationalsozialisten kritisch gegenüber. Sie verhafteten ihn Ende März 1944 in Berlin. Wenige Tage später nahm er sich im Gefängnis das Leben. Ohser-Stiftung, Telefon: 037 41 / 291 23 44,

Internet: www.e.o.plauen.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben