REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland

HAMBURG

Exklusiv in die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie soll ein neues Wahrzeichen für Hamburg werden und einen der besten Konzertsäle der Welt bekommen. Außerdem ist ein ganzer Wohn- und Kulturkomplex angegliedert. Bei einem Tagesausflug ab Berlin können die Teilnehmer die Baustelle besichtigen und das Infocenter auf den Magellan-Terrassen besuchen. Es besteht auch die Gelegenheit, die Eisenbahnwelt in der Speicherstadt anzuschauen, die größte Modelleisenbahnanlage der Welt. Alternativ bietet sich eine Führung durch das Internationale Maritime Museum an, wo zum Beispiel Navigationsinstrumente und zahlreiche Schiffsmodelle zu bestaunen sind. Die Fahrt findet an zwei Terminen statt: Sonnabend, 13. November und Sonnabend, 11. Dezember. Weitere Termine auf Anfrage. Preise zwischen 44 und 49 Euro, je nach gewünschtem Besuch. Nur nach telefonischer Reservierung bei Pamela Wolf (030 / 60 97 48 84).

BADEN-WÜRTTEMBERG

Tübingen feiert Schokoladenfestival

Tübingen macht auf süß: Zum Internationalen Schokoladenfestival vom 30. November bis 5. Dezember haben sich mehr als 100 Chocolatiers angesagt. Täglich zeigen sie, wie Schokolade zubereitet wird und was sich alles damit machen lässt. In der Altstadt gibt es Trüffelkreationen und handgemachtes Konfekt zum Probieren, Pralinenseminare und Vorträge zu Schoko-Themen. Auch ein Schokoladen-Kochkurs ist geplant, teilt der Tübinger Verkehrsverein mit. Auskunft: Verkehrsverein, An der Neckarbrücke 1, 72016 Tübingen; Telefonnummer: 070 71 / 91 36 14, www.tuebingen- info.de

NORDRHEIN-WESTFALEN

Ärztlich kontrolliert wandern

Medizinisch kontrollierte Wanderungen bietet nun der Kurort Bad Oeynhausen in Ostwestfalen an. Herz- und Kreislaufpatienten werden dabei zunächst von Ärzten untersucht. Während der Wanderungen im Mittelgebirge kontrollierten Mediziner das Wohlergehen über mobile Geräte, erklärt das Staatsbad. Das Konzept wurde von den Telemedizinern des Herz- und Diabeteszentrums mitentwickelt (Telefon: 05731/13 00, Internet: www.badoeynhausen.de).

SACHSEN

Volkskunst-Schau im Erzgebirge

Aus der Zeit vom 17. Jahrhundert bis heute stammen die Ausstellungsstücke in der neuen „Manufaktur der Träume“ in Annaberg-Buchholz im Erzgebirge. Dort wird am 29. Oktober die Sammlung Erika Pohl-Ströher eröffnet, die mehr als 1000 wertvolle Objekte aus Volkskunst und Kunsthandwerk vereinigt. Zu sehen sind unter anderem Kinderspielzeug und eine begehbare Weihnachtsvitrine. Nach Angaben der Stadt Annaberg-Buchholz handelt es sich um die „bedeutendste Privatsammlung erzgebirgischer Volkskunst im deutschsprachigen Raum“. Die Sammlung wird täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein (www.manufaktur-der-traeume.de).

SCHLESWIG–HOLSTEIN

Vital auf Sylt

Die ungemütliche Jahreszeit ist angebrochen, in der mancher etwas für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun möchte. Wind und Wellness bietet Sylt zum Beispiel. Wer an der frischen Luft über Deiche, Dünen und am Strand entlang der rauen Brandung marschiert ist, hat schon eine Menge für seine Gesundheit getan. Wer im Dorfhotel bei Rantum logiert, kann an solchen Tagen auf die Entspannung im Wellnessbereich setzen. Drei Nächte im Vier-Sterne-Dorfhotel Sylt kosten ab 177 Euro pro Person im Appartement. Ein sogenanntes Verwöhnprogramm mit dem sinnigen Namen „Sylt von Kopf bis Fuß“ ist für 99 Euro buchbar. Auskunft dazu gibt es in Reisebüros oder unter www.dorfhotel.com

Im Übrigen ist soeben das Gastgeberverzeichnis 2011 der Sylt Marketing GmbH

(SMG) erschienen. Auch wer noch Sand in den Schuhen hat vom zurückliegenden Urlaub an der Nordsee, kann sich also schon mal für die kommende Sommersaison kundig machen, wo er unterkommen möchte, wenn er nicht ohnehin ein Stammquartier hat. Verzeichnis und das Magazin „Natürlich Sylt“ können telefonisch (046 51 / 820 20) oder im Internet (www.sylt.de) angefordert werden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben