REISEKISTE : REISEKISTE

International

SPANIEN

Radeln auf Mallorca

Trainieren wie die Profis oder einfach nur sportliche Ferien unter mallorquinischer Sonne verbringen: Der neue Katalog Radsportferien 2011 präsentiert auf 52 Seiten die Angebote des Radreiseveranstalters Mallorca Aktiv mit Bicycle Holidays Max Hürzeler. Seit 25 Jahren besteht die Zusammenarbeit mit dem nahe Palma gelegenen Vier-Sterne-Sporthotel Delta. Es gilt als guter Ausgangspunkt für gepflegte Radtouren. In den vergangenen Jahren wurden viele Wege ins Landesinnere und an die Cala Pi eigens für die Radler geteert. Das Jubiläum wird im kommenden Jahr mit einem besonderen Angebot gefeiert: Vom 4. März bis 25. Mai ist das Sporthotel ab 504 Euro je Woche inklusive Flug, Halbpension und Radsportprogramm buchbar. Der neue Katalog gilt für Radreisen bis Oktober 2011. Auskunft: Mallorca Aktiv, Telefon: 070 33 / 53 75 87, Internet: www.mallorca-aktiv.de

NORWEGEN

Neue Rastplätze

Norwegen baut seine „Nationalen Touristenstraßen“ weiter aus. 2011 sollen umgerechnet 14,7 Millionen Euro in das Projekt investiert werden, teilt das Fremdenverkehrsamt Innovation Norway mit. Unter anderem sollen die Arbeiten an der Serpentinenstraße Trollstigen im kommenden Jahr abgeschlossen werden. Insgesamt 18 „Nationale Touristenstraßen“ sind geplant, sechs davon sind bereits fertig (www.turistveg.no).

USA

Tiefe Einblicke in Arizona

Einen Blick in einen fast 600 Meter tiefen Grubenschacht bietet ein neues Museum im US-Bundesstaat Arizona. Es gehört zum Audrey Headframe Park im Ort Jerome, wo von 1918 bis 1938 intensiv Erz gefördert wurde. Wie Arizonas Tourismusamt mitteilt, können die Besucher sich auf eine gläserne Plattform stellen, die über dem Förderschacht errichtet worden ist. Der Eintritt in das Museum ist kostenlos. Auch einen „Fahrstuhl“, mit dem die Kumpel in die Grube einfuhren, ist dort zu sehen (www.sedonaverdevalley.org).

Wander-Webseite für Florida

In den USA ist die nach Betreiberangaben erste staatliche Webseite für Wandertourismus online gegangen. Zu finden ist sie unter www.visitflorida.com/trails. Sie beschreibt mehr als 100 Wander-, Fahrrad- und Paddelwege in Florida, wie das Tourismusbüro des Bundesstaates in München mitteilt. Urlauber können auf der Seite ihre Routen planen und über interaktive Karten Hotels, Campingplätze oder Restaurants entlang der Wege finden. Außerdem kann eine Broschüre über die Wanderwege heruntergeladen werden.

BELGIEN

Expo-Pavillon neu aufgelegt

Wer die Weltausstellung Expo 2010 in Schanghai in China nicht besucht hat, kann jetzt einen Blick in den belgischen Pavillon nachholen. Im Museum „Mundaneum“ in Mons in Wallonien sind Teile des Ausstellungsgebäudes originalgetreu wiederaufgebaut worden. Zu sehen gibt es unter anderem einen Tunnel, in dem in 14 dreidimensionalen Filmen die schönsten Orte Belgiens gezeigt werden. Darauf weist das Tourismusamt Wallonie-Brüssel hin. Der Eintritt kostet für Erwachsene acht Euro, ermäßigt fünf Euro. Informationen: Mundaneum (Tel.: +32 65 315343, www.mundaneum.be).

ENGLAND

Klimawandel in London

Das Science Museum in London eröffnet im Dezember eine neue Ausstellung zum Thema Klimawandel. Sie heißt „Atmosphere“ und soll unter anderem zeigen, wie Wissenschaftler sich darum bemühen, das globale Klima immer besser zu verstehen. Wie das Tourismusamt Visit London mitteilt, werden auch Klimaveränderungen in der Vergangenheit vorgestellt. Londonbesucher finden das Museum in South Kensington, der Eintritt ist frei (www.sciencemuseum.org.uk).

KANADA

Mit der Bahn quer durchs Land

Unter dem Namen „Goldener Ahorn“ wird ein altbewährter Klassiker angeboten: die 14-tägige Reise im First-Class-Zug Canadian von Toronto am Ontario-See nach Victoria, zahlreiche Stopps inklusive. Ab 3980 Euro. Die geruhsamere, 16-tägige Variante mit mehr Zeit für die Überquerung des Kanadischen Schildes und zusätzlichen Programmpunkten ist ab 5520 Euro zu haben. Auskunft: Lernidee Reisen, Telefon: 030 / 786 0000, www.lernidee.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben