REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland

BRANDENBURG

Wandern über Weihnachten

Wer sich dem Weihnachtstrubel entziehen will und in aller Stille den mittelalterlichen Pilgerweg von Frankfurt (Oder) über Jakobsdorf/Sieversdorf Richtung Berlin wandern möchte, der kann sich beim Veranstalter Wanderwut zu einer Weihnachtspilgertour anmelden. Auf der Tour vom 24. bis 27. Dezember wird in einem Gutshaus, einem Landhaus und auf einem Ökohof übernachtet. Für volle Verpflegung ist gesorgt, die Teilnehmer müssen nur gutes Schuhwerk, warme Kleidung und ein gutes Buch mitnehmen. Streckenlänge: 110 Kilometer, Tagesetappen zirka 25 Kilometer. Maximal sieben Teilnehmer. Kosten: 350 Euro pro Person, inklusive gemeinsamer Anfahrt, vier Tagesführungen, Kirchenbesichtigungen und drei Übernachtungen mit Abendbrot, Frühstück und Wegeproviant. Auskunft: Wanderwut, Büro für Wanderangelegenheiten, Schaperstraße 11, 10719 Berlin; Telefon: 030 / 211 99 89.

SACHSEN

Tagesfahrt nach Dresden mit Gans

Eine Tagesfahrt per Bus von Berlin nach Dresden bietet ein Veranstalter am 24. Dezember an. Im Dresdner Ortsteil Weißer Hirsch wartet im Restaurant Luisenhof ein schöner Blick auf die Elbmetropole, außerdem gibt es ein Zwei- Gänge-Menü mit Gänsebraten, Apfelrotkohl und Klößen (auch vegetarische Gerichte möglich). Eine Fahrt mit der Dampfeisenbahn rundet das Programm ab. Gegen Abend ist der Bus wieder in Berlin. Preis: 61 Euro pro Person, inklusive Reiseleitung, Busfahrt, Essen, Fahrt mit der Dampfeisenbahn und der Standseilbahn zum Weißen Hirsch. Telefonische Anmeldung: 030 / 60 97 48 84.

BAYERN

Baumwipfelpfad im Allgäu

In Höhen bis zu 40 Meter über dem Erdboden führt ein neuer Baumwipfelpfad im Westallgäu. Der „Skywalk Allgäu“ in Scheidegg ist nach Angaben der örtlichen Kurverwaltung 540 Meter lang. Die Strecke ist im Sommer wie im Winter begehbar und bietet Ausblicke über den Bodensee bis zu den Alpen. Auskunft: Skywalk Allgäu; Telefon: 083 81 / 896 18 00, Internet: www.skywalk-allgaeu.de

Comedy am Chiemsee  

In Prien am Chiemsee startet im März zum ersten Mal die Veranstaltungsreihe „Comedy & Kabarett Dschungel“. In der Urwaldkulisse im „Haus des Gastes“ treten verschiedene Kabarettisten und Bands auf, dazu gibt es Zauberei und Lesungen. Eröffnet wird die Reihe am 17. März durch Dieter Hildebrandt. Karten für alle Veranstaltungen sind bereits erhältlich. Wer noch bis Ende 2010 bucht, erhält einen Frühbucherrabatt. Auskunft unter der Rufnummer 080 51/ 690 50, im Internet: www.tourismus.prien.de

MECKLENBURG-VORPOMMERN

Hofmaler-Porträts

Das Staatliche Museum Schwerin stellt bis zum 6. März Werke des Hofmalers Christoph Friedrich Reinhold Lisiewsky aus. Die Ausstellung „Teure Köpfe“ soll die Bedeutung des Künstlers erläutern. Lisiewsky gilt als einer der großen Porträtmaler in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Auskunft: Staatliches Museum Schwerin; Telefon: 03 85 / 595 80, Internet: www.museum-schwerin.de

NORDRHEIN-WESTFALEN

Winterliche Klostertour

Der Kreis Höxter im Weserbergland bietet für die Wintermonate eine Klostertour an. Ausgangspunkt der Tour ist das Schloss Gehrden, das teilweise zum Hotel umgebaut wurde. Das Schloss liegt im Zentrum der Region und eignet sich daher gut als Stützpunkt zur Besichtigung der 20 Klosteranlagen der Umgebung. Telefonische Auskunft: 052 71 / 97 43 23, Internet: www.kulturland.org

NIEDERSACHSEN

Verdreht in Wolfsburg

Verrenkungen in der Umkleidekabine, um eine halbwegs passable Rückansicht von sich im potenziellen neuen Gewand zu bekommen, könnten der Vergangenheit angehören: Im Phæno Wolfsburg bietet ein spezieller Shoppingspiegel den perfekten Rundumblick. Der „Einkaufshelfer“ gehört zu 40 interaktiven Spiegelphänomenen der Sonderausstellung „SpiegelBilder – verdreht, verkehrt, verzerrt“, die noch bis zum 31. Mai zu sehen ist. Auskunft: Phæno, Willy-Brandt-Platz 1, 38440 Wolfsburg; Telefonnummer: 01 80 / 106 06 00 (Ortstarif), Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien (22. Dezember bis 5. Januar) Montag bis Sonntag, von 10 bis 18 Uhr (am 24. und 31. Dezember geschlossen).

INTERNET

Mitradler suchen

Fahrradfahrer können jetzt in einer neuen Internetbörse nach Begleitern für Ausflüge und Touren suchen. Die „Mitradelzentrale“ des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bietet unter anderem die Möglichkeit, Details zur Tour, das gewünschte Fahrtempo und Vorstellungen zu Alter und Geschlecht anzugeben, um geeignete Mitfahrer zu finden. Tsp

Mehr dazu im Internet unter:

www.adfc.de/mitradelzentrale

0 Kommentare

Neuester Kommentar