REISEKISTE : REISEKISTE

International

SÜDAFRIKA

Löwen zurück im Karoo Nationalpark

Nach fast 170 Jahren können Reisende wieder Löwen im Karoo Nationalpark in Südafrika erleben. Wie Tourism South Africa mitteilt, wurden die ersten acht Tiere in die Halbwüste entlassen. Die Ansiedlung soll das Gleichgewicht zwischen Raub- und Beutetieren in der Region wiederherstellen, die etwa 400 Kilometer nordöstlich von Kapstadt liegt. Die Tiere stammen aus dem Addo Elephant Nationalpark und sind den Angaben zufolge die ersten frei lebenden Löwen in der Großen Karoo seit 1842. Mehr im Internet: www.sanparks.org/parks/karoo/

USA

Bei den Hopi-Indianern

Der Homolovi State Park in Arizona ist wieder für Gäste offen. Er war Anfang 2010 vorübergehend geschlossen worden. Der Park gewährt Einblicke in Kultur und Lebensweise der Hopi-Indianer, wie das Tourismusbüro von Arizona mitteilt. Im April werden geführte Touren durch den Park immer sonnabends um 13.30 Uhr angeboten. Es gibt auch Campingmöglichkeiten. Auskunft erteilt das Fremdenverkehrsamt Arizona, Telefon: 05 11 / 899 89 00, im Internet unter: www.arizonaguide.com

KANADA

Shaw-Festival in Ontario

Zum 50. Mal wird in diesem Jahr in Niagara-on-the-Lake in Kanada das Bernard Shaw Festival gefeiert. Vom 25. Mai bis 30. Oktober werden in vier Theatern in dem Ort südlich von Toronto regelmäßig Klassiker wie „My Fair Lady“, „Candida“ oder „Heartbreak House“ aufgeführt. Darauf weist Ontario Tourism hin. Im historischen Museum des Ortes sowie im Flughafen von Toronto sind außerdem Ausstellungen zu dem irischen Dramatiker Bernard Shaw zu sehen. Auskunft: Shaw Festival Theatre, Telefon: 001 / 905 / 468 21 72, Internet: www.shawfest.com

SPANIEN

Weltraum-Festival auf den Kanaren

Von Teneriffa und La Palma aus richtet sich der Blick in diesem Frühsommer ins All: Auf den Kanareninseln steigt vom 19. bis 26. Juni das erste „Starmus-Festival“, teilt das Tourismusbüro in Frankfurt mit. Ausstellungen, Filme und Vorträge sollen Besuchern die Raumfahrt näher bringen. Auch die zwei Observatorien der Inseln öffnen ihre Türen. Zu Gast sind berühmte Astronauten wie Alexei Leonov, der 1965 als erster Mensch einen Spaziergang im Weltall machte. Außerdem wird Musik zu hören sein, die den Originalklang von Himmelskörpern enthält. Auskunft: Spanisches Fremdenverkehrsamt in Frankfurt am Main, Telefon: 069 / 72 50 33, im Internet unter: www.starmus.com

ENGLAND

Wildtiere im Londoner Tower

Vom 28. Mai an begegnen Besucher im Londoner Tower einer ganzen Reihe von Wildtieren. Die Ausstellung „Royal Beasts“ führt durch die Geschichte der Menagerie, die im 13. Jahrhundert angelegt wurde. Darauf weist das Tourismusbüro des Towers hin. Hunderte exotische Tiere waren damals im Tower eingesperrt, bis im 19. Jahrhundert, exakt am 27. April 1828, der Londoner Zoo zunächst für wissenschaftliche Zwecke eröffnet wurde. Zu Skulpturen der Tiere gibt es interaktive Displays mit deren Bildern, Geräuschen und Gerüchen. So erfahren Besucher zum Beispiel auch von einem Eisbär, der einst täglich in der Themse nach Futter suchte. Mehr dazu im Internet unter: www.hrp.org.uk/toweroflondon Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar