REISEKISTE : REISEKISTE

International

SÜDAMERIKA

In die Welt der Inka

Eine 18-tägige Rundreise eines Berliner Veranstalters führt durch Bolivien und Peru in die Welt der Inka. Von Lima aus geht es auf der Panamericana durch wüstenähnliche Gebiete zur Tempelstadt Pachacamac und in das Naturreservat der Ballestas-Inseln, „Galapagos von Peru“ genannt, mit vielen Meeresvögeln und Seelöwen. Ein Besuch von Cusco, der im Altiplano gelegenen Hauptstadt des alten Inkareiches, steht ebenso auf dem Programm wie die Fahrt durch das wilde Urubamba-Tal zu der letzten Zufluchtsstätte der Inka: Machu Picchu. Bei einem Abstecher ins abgelegene Colca-Tal sieht man Kondore über einer der tiefsten Schluchten der Welt kreisen. Bevor die Reise in La Paz endet, wird noch eine Zugfahrt durch die Anden und eine Schiffstour auf dem Titicacasee geboten. Diese ab Berlin begleitete Reise vom 19. Juli bis 5. August kostet inklusive Linienflüge, Halbpension und Programm 3875 Euro. Auskunft: KögelStudienreisen, Hartmannstraße 30, 12207 Berlin, Telefon 030 / 771 30 10, Internet: www.koegelreisen.de

FOTOREISEN

Mit der Kamera auf Pirsch

Fotoreisen mit Expertenbegleitung bietet erstmals auch der Kölner Veranstalter World Insight Erlebnisreisen an. Dabei ist garantiert, dass in Kenia, Vietnam, Kambodscha und Nepal Gruppen von höchstens 14 Reisenden mit einem Profifotografen auf die Pirsch gehen. Die Kombination aus Reiseerlebnis und Workshop bietet ambitionierten Fotolaien und auch Fortgeschrittenen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern. Eine 22-tägige Tour nach Kambodscha und Vietnam beispielsweise gibt es ab 2699 Euro inklusive Flug, Übernachtung mit Frühstück sowie Trekkingtouren und einer Bootsfahrt im Mekong-Delta. 19 Tage Nepal sind ab 2299 Euro, 16 Tage Kenia ab 3599 Euro zu buchen. Auskunft: World Insight Erlebnisreisen, Olpener Straße 455, 51109 Köln, Telefon: 02 21 / 969 00 40, im Internet unter: www.world-insight.de

SÜDTIROL

Alpen-Achterbahn am Klausberg

Am Klausberg in Südtirol können Urlauber ab Juni durch den neuen Alpine Coaster jagen. Mit 1800 Metern soll er die längste Alpen-Achterbahn Italiens sein, erklärt das Tourismusbüro des Tauferer Ahrntals im italienischen Steinhaus. Für Nervenkitzel sollen Sprünge und 360- Grad-Kurven sorgen. Auskunft: Ferienregion Tauferer Ahrntal, Telefonnummer: 00 39 / 04 74 / 6520 81, im Internet: www.tauferer-ahrntal.com

UNGARN

Mountainbiken am Balaton

Bei einem Mountainbike-Festival rund um den ungarischen See Balaton jagen Radfahrer vom 22. bis 26. Juni über Asphaltstraßen und entlegene Wege. Mitmachen können Radprofis und Freizeitsportler, erläutert das Ungarische Tourismusamt in Frankfurt am Main. Die Teilnahme an den Rennen um den Plattensee kostet jeweils zwischen 7 und 19 Euro. Hartgesottene können an einem sogenannten Duathlon teilnahmen, bei dem sie in die Pedale treten und Kajak fahren. Telefonische Auskunft: 008 00 / 36 00 00 00, Internet: www.balatonbikefest.com Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben