REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland

BAYERN

Almabtrieb im Karwendelgebirge

In Oberbayern können Urlauber vom 3. September bis zum 3. Oktober die alljährlichen Almabtriebe erleben. Ziegen, Schafe und Kühe werden dann von den Sommerweiden im Karwendel in die Täler gebracht. Außerdem stehen Konzerte und Shows bei den Bauernwochen in den Orten Mittenwald, Krün und Wallgau auf dem Programm, wie die Tourismusvertretung der Region mitteilt. Am 3. September werden in Mittenwald die schönste Ziege und am 10. September das beste Milchschaf gekürt. Telefonische Auskunft unter 088 25 / 10 94, im Internet unter: www.alpenwelt-karwendel.de

Vier Flüsse, vier Landschaften

Auf einer Länge von 350 Kilometern verbindet der Tauber-Altmühl-Radweg zwischen Wertheim und Kelheim vier fränkische Ferienlandschaften und vier Wasserläufe zu einer nahezu steigungsfreien Route. Jetzt ist ein aktuelles Serviceheft erschienen, das über die Details der Streckenführung, aber auch über zertifizierte Unterkünfte am Wegesrand ausführlich informiert. Entlang dem Main, der Tauber, der Altmühl und der Donau führt der Tauber-Altmühl-Radweg, wohl eine der schönsten Flussrouten in Frankens Süden. Wegen der nur geringen Steigungen ist der Radweg ausgesprochen familiengeeignet. Das neue Serviceheft weist auf Sehenswürdigkeiten hin, empfiehlt lohnenswerte Abstecher oder auch abwechslungsreiche Schifffahrten. In übersichtlichen Listen stehen die jeweiligen fahrradfreundlichen Gastgeber in den Regionen und erleichtern auf diese Weise die Quartiersuche. Das 92-seitige Serviceheft gibt es beim Tourismusverband Franken, Telefon: 09 11 / 94 15 10, Internet: www.tauber-altmuehl-radweg.de

SACHSEN

Neue Sachlichkeit in Dresden

Eine Sonderausstellung zur Neuen Sachlichkeit in Dresden ist dort in der Kunsthalle im Lipsiusbau zu sehen. Vom 1. Oktober bis 8. Januar werden Werke von mehr als 80 Künstlern wie Franz Lenk, Richard Oelze oder Otto Dix gezeigt. Dazu gehören Gemälde aus dem Bestand der Galerie Neue Meister ebenso wie Leihgaben anderer Museen und privater Sammlungen, aber auch Plastiken und Zeichnungen. Darunter ist ein Bild, in dem Dix seine Eltern dargestellt hat, das nun, wie einige andere auch, nach 90 Jahren erstmals wieder am Ort seiner Entstehung zu bewundern ist. Auskunft: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Telefon: 03 51 / 49 14 20 00, im Internet unter: www.skd.museum/de; über Pauschalarrangements für Dresden informiert Sachsen Tourismus, Telefon: 03 51 / 49 17 00

SACHSEN-ANHALT

Offene Tür im Rosarium

Das Europa-Rosarium in Sangerhausen in Sachsen-Anhalt lädt am 8. Oktober zum Tag der offenen Tür ein. Der Eintritt ist frei. In dem Rosarium mit seinem 12,5 Hektar großen Rosenpark blühen jedes Jahr Millionen von Rosen. So gibt es dort mehr als 8300 Rosenzüchtungen aus aller Welt und allein 500 Wildrosenarten zu sehen. Auskunft: Rosarium Sangerhausen, Telefon: 034 64 / 589 80, Internet: www.europa-rosarium.de

HESSEN

Jugendstil in Darmstadt

Dem Schmuck einer ganzen Epoche widmet die Mathildenhöhe in Darmstadt eine Ausstellung. Bis zum 11. Dezember zeigt das Museum Kunstwerke aus der Zeit des Jugendstils um 1900. Zu sehen sind rund 150 Objekte von Künstlern wie Georges Fouquet oder Carl Peter Fabergé. Telefon: 061 51 / 13 45 14, Internet: www.mathildenhoehe.eu Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar