REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland

BRANDENBURG

Wisente füttern

In der Sielmann-Naturlandschaft Döberitzer Heide können Besucher jetzt Nachwuchs bei den Wisenten beobachten. Sowohl im Schaugehege als auch im Freigelände wurden vor kurzem Kälber geboren, teilt das Tourismus-Marketing Brandenburg in Potsdam mit. Damit leben auf dem Gelände westlich von Berlin nun 37 Wisente. Am einfachsten sind die Tiere zur Fütterungszeit zwischen 10.30 und 11 Uhr im Schaugehege zu sehen. Man kommt auch mit der Bahn hin: Regionalbahn RB 21 (Richtung Wustermark), Bahnhof Priort aussteigen, von dort rund 30 Minuten Fußweg zum Schaugehege: am Bahnhof links in die Straße „Neue Chaussee“ einbiegen, von hier aus den Schildern in Richtung Döberitzer Heide folgen. Anreise mit dem Auto über die A 10 (Abfahrt Spandau) und über die B 5 (Abfahrt Elstal/Olympisches Dorf/Sielmann Stiftung). Tsp

MECKLENBURG-VORPOMMERN

Kühle Tage mit Rabatt

Ein Kurzurlaub im Norden ist jetzt zu kleineren Preisen zu haben. Bis zum 19. Dezember und im neuen Jahr vom 2. Januar bis zum 31. März gibt es in vielen Hotels günstige Arrangements. So bekommt man etwa zwei Übernachtungen im Vier- Sterne-Seetel Ringhotel, direkt an der Strandpromenade von Ahlbeck auf Usedom gelegen, zwei Übernachtungen mit Halbpension und Extras für 187 Euro pro Person im Doppelzimmer. Leseratten bekommen im Gutshotel Groß Breesen, dem „1. Bücherhotel Deutschlands“, zwei Übernachtungen mit Halbpension, Leihfahrrad, Teestunde und anderen Extras für 99, 50 Euro pro Person im Doppelzimmer. Dies und Dutzende anderer Angebote versammelt die Broschüre „Kurzurlaub mit Langzeitwirkung“. Sie ist zu bestellen beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, Telefonnummer: 03 81 / 403 05 00, im Internet: www.auf-nach-mv-de. kai

Offene Ateliers

Einen Einblick in ihr Schaffen geben Maler, Grafiker, Fotografen oder Bildhauer am 29. Oktober zu „Kunst heute“, einem gemeinsamen Aktionstag des Verbandes der Kunstmuseen und Kunstinstitutionen sowie des Künstlerbundes Mecklenburg-Vorpommern. Werke von Künstlerinnen und Künstlern des Landes können Interessierte vom Schaalsee bis nach Usedom in Ateliers, Werkstätten, Galerien oder Kunstschulen erleben und sich bei Führungen, Kunstaktionen und Atelierbesuchen mit ihrem Schaffen auseinandersetzen. Weitere Informationen im Internet: www.kuenstlerbund-mv.org Tsp

SCHLESWIG-HOLSTEIN

Strand unterm Dach

Bei herbstlichem Schmuddelwetter an den Strand? Dazu gibt es für Ostsee-Touristen jetzt eine Alternative. Das Ostsee Resort Damp habe passend zur Herbstsaison einen Indoor-Strand eröffnet, teilt Damp Touristik mit. Die 500 Quadratmeter große Fun-&-Beach-Halle ist mit weißem Sand ausgelegt und bietet Plätze für Beachvolleyball, Beachsoccer und Beachminton. Relaxen können die Sportler an der Strandbar. Telefon: 043 52 / 80 70 00, Internet: www.ostsee-resort-damp.de Tsp

BADEN-WÜRTTEMBERG

Weltgrößter Schokokeks

Den größten Schokokeks der Welt wollen die Tübinger auf ihrem Schokoladenfestival Chocolart präsentieren. Vom 29. November bis zum 4. Dezember wird Besuchern dann außerdem ein Kursprogramm geboten, das vom Pralinen-Workshop über das Schoko-Theater bis zur Kakaomalerei reicht. Telefon: 070 71 / 257 00 69, Internet: www.chocolart.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben