REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland.

BRANDENBURG

Anradeln im Spreewald

Die traditionelle Veranstaltung „Brandenburg radelt an“ kann möglicherweise tatsächlich am 28. und 29. April bei echten Frühlingswetter starten. Die Haupttour findet dieses Jahr im Spreewald statt. Sie beginnt um 8 Uhr in Lübben und führt nach Cottbus. Erfahrene Tourenführer des ADFC begleiten die Radler auf einer Strecke von rund 53 Kilometern über die Stationen Lübbenau (Spreewald) und Burg (Spreewald) in die Lausitzstadt. An den Zwischenstationen ist jeweils eine halbstündige Pause eingeplant, die Radler werden offiziell begrüßt und über Projekte in Lübbenau und Burg informiert. Fahrräder können (nach Voranmeldung bis zum 27. April, Preis: zehn Euro) auch an Ort und Stelle geliehen werden, da die Kapazitäten für die Fahrradmitnahme im Zug begrenzt sind. Startpunkt Lübben ist die „Radler-Scheune“, Telefonnummer: 03 56 03 / 133 60, Auskunft: Touristinformation Lübben, Telefon: 035 46 / 30 90

NIEDERSACHSEN

Krabbenpulen und Kutterregatta

In Wremen ist am 19. Mai Krabbentag. Besucher des Nordseebades zwischen Cuxhaven und Bremerhaven können dann dabei zuschauen, wie frisch gefangene Krabben gepult werden. Echte Könner treffen sich am 20. Juli bei der Krabbenpulmeisterschaft. Beim gleichzeitigen „Open Ship“ besteht die Möglichkeit, sich an Bord über die Arbeit der Krabbenfischer zu informieren, teilt Nordsee Tourismus mit. Am Tag darauf steht dann die Kutterregatta auf dem Programm, bei der die Schiffe um das Blaue Band von Neuharlingersiel wetteifern. Telefonische Auskunft: 048 41 / 897 50

Truckerfestival auf Baltrum

Pfingsturlauber erwartet am 26. Mai ein Truckerfestival auf der Insel Baltrum. Das teilt die Tourismusvertretung von Niedersachsen mit. Für Unterhaltung sorgt unter anderem die „Spedition Sack“, die sich den Angaben nach selbst zur schlechtesten Countryband unter der Sonne ernannt hat. Außerdem zeigen die Line-Dancers ihr Können. Mehr im Internet: baltrum.de, Telefon: 049 39 / 800

BAYERN

Mit der Sense mähen lernen

In Benediktbeuren lässt sich die Kunst des Mähens mit der Sense erlernen. Die nächsten Kurse im Garten des ehemaligen Benediktinerklosters gibt es am 19. Mai und 25. August. Ein ehemaliger Bauingenieur vermittelt dabei die wichtigsten Tricks und Griffe, bis die Teilnehmer im richtigen Rhythmus die Sense schwingen, wie Tölzer-Land-Tourismus mitteilt. Das Ziel sei, den Umgang mit der Sense so weit zu erlernen, dass anschließend auch im Garten zu Hause gemäht werden kann. Die Teilnahme am Kurs kostet drei Euro. Auskunft: Tölzer Land, Telefon: 080 41 / 50 52 06, Internet: toelzer-land.de

MECKLENBURG-VORPOMMERN

Wohnen in der Wabe

Das Design-Baumhausdorf Grüne Wiek auf dem Gelände der Jugendherberge Beckerwitz hat geöffnet: Dort stehen sechs bienenwabenförmige Holzhäuser den Gästen als stilvolle und gleichzeitig naturnahe Unterkunft in Ostseenähe zur Verfügung. Bis zu sechs Personen übernachten ab 99 Euro in den aus zwei übereinanderliegenden Schlafwaben und einem Aufenthaltsbereich bestehenden Baumhäusern mit den klangvollen Namen licht|grün, sand|klar, sommer|gelb, wind|leicht, meer|weiß und luft|hell. Mehr Informationen und Buchungsmöglichkeit im Internet gruenewiek.de; kostenlose Broschürenanforderung, Informationen und Beratung zu allen Jugendherbergen Mecklenburg-Vorpommerns unter Telefon: 03 81 / 77 66 70 Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar