REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland.

BRANDENBURG

Zum Kessel von Halbe

Wer mit Käthe Kura vom Berliner Alpenverein wandern möchte, sollte sich den 3. oder 6. November freihalten. Die Tagestour führt von Berlin aus nach Oderin und gewandert wird durch das Gebiet der Kesselschlacht von Halbe zum Soldatenfriedhof mit Gedenkstätte. Treffpunkt: Bahnhof Königswusterhausen an der Regionalbahn RB 14 Richtung Senftenberg. Abfahrt 9 Uhr 20, Fahrkarten bis Oderin (VBB-Tarif) bitte selber besorgen. Am Ende der Wanderung ist eine Einkehr geplant. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, telefonische Anmeldung erbeten unter: 030 / 691 15 82 Tsp

Romantik in Glambeck

Auch im Spätherbst kann die Liebe erblühen, zumal in Glambeck, jenem romantischen Örtchen im Barnimer Land. Zum Ausklang der „Claviermusiken 2012“ präsentiert die Sopranistin Prisca Salib, begleitet vom Pianisten Klaus Kirbach, am 17. November ihr Programm „Die Entdeckung der Liebe“. Dazu singt sie in der kleinen Kirche vornehmlich Lieder von Mozart und Richard Strauss. Einen Tag später, Sonntag, 18. November, spielt Tastenvirtuose Wladimir Mogilevsky „Best of Tschaikowsky“. Die Konzerte beginnen jeweils um 15 Uhr. Wer Kultur und Natur beim Ausflug verbinden möchte, sollte in der Region übernachten. Das schön am Werbellinsee gelegene Hotel Café Wildau bietet eine Übernachtungspauschale mit Konzertkarte für 69 Euro pro Person im Doppelzimmer. 90 Euro kostet die entsprechende Pauschale (zusätzlich mit Abendmenü nebst Wein) im Ringhotel Schorfheide in Joachimsthal. Zu buchen sind die Arrangements über die Tourismus Marketing GmbH unter der Telefonnummer 03 31 / 200 47. Konzertkarten für Glambeck sind zu reservieren unter der Hotline 01 60 / 92 98 20 72 sowie im Internet: glambeck-schorfheide.de kai

SACHSEN-ANHALT

Tagesfahrt zu Otto

Bis zum 9. Dezember ist im Kulturhistorischen Museum Magdeburg die große Landesausstellung zu sehen, die aus Anlass des 1100. Geburtstages von Kaiser Otto I. stattfindet. Am 3. und 28. November starten ab Berlin Tagestouren nach Magdeburg inklusive Eintritt und Führung durch die Sonderausstellung. Die Führung folgt der Entwicklung des Kaisertums von der Antike bis zu Otto dem Großen. Eine Stadtrundfahrt und individuelle Freizeit ergänzen das Programm. Preis: 51 Euro inklusive Busfahrt, Reiseleitung, Eintritt und Führung durch die Sonderausstellung sowie einer Stadtführung durch Magdeburg. Eine telefonische Anmeldung zu der Fahrt ist erforderlich bei Pema Reisen, 030 / 60 97 48 84. Tsp

Auf den Spuren von Katharina

Zu zehn Stationen im Leben von Katharina der Großen führt eine neue Route in Zerbst (Sachsen-Anhalt). Besucher bekommen unter anderem die Schlossfreiheit, den Schlossgarten, die Zerbster Stadtmauer sowie die Hof- und Stiftskirche St. Bartholomäi zu sehen, teilt die Touristinformation der Stadt mit. Die Route wurde aus Anlass des 250. Jahrestages ihrer Zarenkrönung eingeweiht. Die aus Zerbst stammende Katharina regierte ab 1762 rund 34 Jahre lang das russische Reich. Auskunft: Tourist-Information Zerbst, Telefon: 039 23 / 76 01 78, Internet: stadt-zerbst.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar