REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland.

MECKLENBURG-VORPOMMERN

Maritimes unterm Tannenbaum

Zu Weihnachten bietet die Tall-Ship-Buchungszentrale Geschenkmöglichkeiten an. Bis zum 24. Dezember werden noch Frühbucherpreise auf Segelschiffen wie dem eleganten Luxus-Schoner „Gulden Leeuw“ oder der rustikalen Fregatte „Shtandart“ offeriert. Beide Traditionssegler sind Gäste der Hanse Sail vom 8. bis 11. August und bieten Tages- und Abendtörns vor Warnemünde an. Crewmitglied sein für einen Tag auf einer Regatta von Nysted nach Rostock, das ist etwa am Vortag der Hanse Sail möglich. Auskunft: Tall-Ship-Buchungszentrale, Rostock, Telefon: 038/1 208 52 26/-64, www.hansesail.com Tsp

BAYERN

Wandeltheater in Bad Windsheim

Zwischen Fachwerkhäusern, Bauernhöfen und warmen Stuben – in der Kurstadt Bad Windsheim kommt ein echter Frankenkrimi in historischen Gemäuern zur Aufführung. „Eiskalt erwischt“ ist ein fränkischer Thriller, der im Winter 1968 spielt. Häuser aus Altmühlfranken werden bei diesem Wandeltheater zur Bühne. Die Zuschauer folgen den Schauspielern von Spielstätte zu Spielstätte und werden dabei beinahe selbst zu Akteuren der Mordfälle. Frieren muss niemand. In einigen Stuben werden die historischen Kachelöfen angeheizt und erzeugen wohlige Wärme. Das Stück wird gespielt vom 10. Januar bis 9. Februar 2013, jeweils donnerstags bis sonntags. Ticket 24 Euro. Zum Theater kann eine Pauschale gebucht werden: drei Übernachtungen, Frühstück, Thermeneintritte und mehr, ab 245 pro Person. Infos: Kur- und Touristik-GmbH Bad Winds heim, Telefon: 0 98 41/ 40 20,

www.bad-windsheim.de kai

Warmer Heusack in Bad Wörishofen

Die Heimatstadt von Sebastian Kneipp ist seit über 150 Jahren auf die Naturlehre des Gesundheitspfarrers spezialisiert. Wasser, Kräuter, Ernährung, innere Ordnung und Bewegung – auf diesen fünf Elementen basiert das bewährte Erfolgskonzept für Körper und Seele. Eine Gesundheitswoche mit sieben Übernachtungen, Frühstück, acht Kneippanwendungen, Massagen und mehr kostet ab 340 Euro pro Person im Doppelzimmer. Auskunft: Gäste-Information im Kurhaus, Bad Wörishofen, Tel.: 08247 /993355,

www.bad-woerishofen.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar