REISEKISTE : REISEKISTE

International.

ITALIEN

Erst zum Papst, dann nach Ischia

An sieben Terminen zwischen April und Oktober 2013 ermöglicht der Reiseveranstalter Mediplus seinen Urlaubern Zutritt zur Generalaudienz bei Papst Franziskus. Die kombinierte Kultur- und Thermalreise beginnt mit einem mehrtägigen Besuch Roms, anschließend folgen die Besichtigung Pompejis und ein fünftägiger Kuraufenthalt auf Ischia. Papst Franziskus gilt bereits kurze Zeit nach seiner Wahl zum neuen Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche als volksnah und „unsere Urlauber erleben mit dem Besuch der Audienz im Vatikanstaat gleich zu Reisebeginn eine absolute Besonderheit“, so Mediplus-Geschäftsführer Ralf Baumbach. Im Anschluss an den Romaufenthalt stehen neben dem Kururlaub im Vier-Sterne-Hotel auf Ischia auch Besichtigungen des Vulkans Vesuv sowie der Ausgrabungen von Pompeji auf dem Reiseprogramm. Reisetermine: 22. April, 20. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 8. Juli, 23. September und 14. Oktober. Die achttägige Kultur- und Thermalreise kostet inklusive Flügen, Besuch der Generalaudienz, Hotel sowie Rail & Fly-Ticket ab 897 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück. Auskunft im Reisebüro oder im Internet: mediplusreisen.de

Inselhüpfen auf den Liparen

Lipari, Salina, Panarea, Alicudi, Filicudi, Vulcano und Stromboli, so heißen die Vulkaninseln nördlich von Sizilien. Und jede hat ihren ganz eigenen Charme. Hier findet man Hafenkneipen mit betagten Kartenspielern, die Dorfjugend mit ihren Motorrollern und gemütliche Trattorien. Wer Action will, kann Bergtouren und Bootsfahrten unternehmen. Italienspezialist Olimar bietet Inselhüpfen auf eigene Faust per Seepassage als Rundreise auf drei Inseln des Archipels an. Die Hotels, Fährverbindungen zwischen den Inseln und Transfers auf den Inseln sind dabei reserviert. Sieben Übernachtungen mit Frühstück in Vier-Sterne-Hotels plus Fähren und Transfers nebst detaillierten Rundreise-Unterlagen kostet pro Person ab 493 Euro pro Person im Doppelzimmer. Flüge, Mietwagen und Verlängerungsaufenthalte sind als Bausteine zubuchbar. Auskunft und Buchung im Reisebüro oder im Internet: olimar.com

ÖSTERREICH

Magie des Gehens

Österreichs Wanderdörfer haben ihren neuen Katalog für 2013 herausgegeben. „Die Magie des Gehens“ präsentiert 42 elementare Naturerlebnisse, die etwa beim Wandern durchs wilde Gelände auf der Soboth entstehen oder beim Steinadlerbeobachten im Karwendel. Der Natur und ihren Elementen begegnet man aber ebenso bei einem Sonnenaufgang mit Bergfrühstück am Wilden Kaiser oder beim Durchwandern des größten Canyon Österreichs im Mostviertel. Insgesamt finden sich 42 solcher „Elementaren Naturerlebnisse“ zwischen dem Arlberg im Westen und dem Semmering im Osten, dem Waldviertel im Norden und dem Klopeiner See im Süden. Damit verbunden sind ganz konkrete Wanderurlaubspakete und Übernachtungsbetriebe, die mit dem österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet wurden. Der über 100 Seiten starke Katalog „Die Magie des Gehens“ kann gratis übers Internet angefordert werden:

wanderdoerferkatalog.at Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben