REISEKISTE : REISEKISTE

International.

WANDERN

Vom Mittelmeer zum Atlantik

Zwischen zwei Meeren verläuft die Route einer außergewöhnlichen Wander- und Kulturreise. Auf der zwölftägigen Tour werden die spanischen Städte Barcelona und Bilbao, Nationalparks und die Bergwelt der Pyrenäen kombiniert. Die Reise beginnt in Barcelona, wo eine gemeinsame Stadtbesichtigung, aber auch Zeit für eigene Erkundungen, eingeplant sind. Die Wandergruppe zieht dann in die Nationalparks im Weltnaturerbe der Zentralpyrenäen. Weitere Stationen: das Kloster Montserrat sowie Pamplona am Jakobsweg. Die baskische Kulturmetropole Bilbao mit dem Guggenheim-Museum, einer pittoresken Altstadt und der Kathedrale in Santiago sind letzte Stationen auf der Wanderreise. Die Gehzeiten betragen täglich 3 bis 6,5 Stunden. Für trittsichere Berwanderer mit durchschnittlicher bis guter Kondition sind die Touren leicht. Auf den Etappen muss nur ein Tagesrucksack getragen werden. Elf Übernachtungen (in Stadt- und Berghotels) im Doppelzimmer mit Halbpension, Transfer und Flügen für 1899 Euro; fünf Termine im Juli, August, September. Telefonische Auskunft: 02 51/927 88 10, im Internet unter frosch-sportreisen.de.

SCHOTTLAND

Zu Fuß in den West Highlands

Eine individuelle Wanderreise auf dem West Highland Way hat Wikinger-Reisen im Programm. Die zehntägige Tour beinhaltet neun Übernachtungen mit Frühstück in typischen Bed-and-Breakfast-Unterkünften, Gepäcktransport, Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen. Kostenpunkt: ab 810 Euro. Eine kürzere Variante mit sieben Übernachtungen kostet ab 698 Euro. Der Zeitraum ist wählbar zwischen dem 26. April und dem 30. September. Die Anreise ist täglich möglich. Auskunft im Reisebüro oder im Internet: wikinger.de.

BALTIKUM

Wohnen bei Baronen

Eine neue Baltikumreise führt nicht nur zu Burgen und Schlössern des Landadels. Die Gäste nächtigen dabei auch viermal in Schlosshotels – frei nach dem Motto „Wohnen bei Baronen“. Und im Schloss Alatskivi führt die Hausherrin sogar persönlich durch die Gemächer. Des Weiteren stehen Begegnungen mit Kulturschützern und Brauern auf dem abwechslungsreichen Reiseprogramm – Bierverkostung inklusive. Kulturelle Glanzlichter der Reise sind die historische Altstadt Rigas, das barocke Vilnius und die mittelalterlichen Mauern von Tallinn. Schließlich gehören alle drei zum Unesco-Kulturerbe. Die elftägige Studienreise „Baltikum – mit Flair“, veranstaltet von Studiosus, kostet mit Linienflug, Bahnreise zum/vom Abflugort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Rundreise, Übernachtungen in Drei-, Vier- und Fünf- Sterne-Hotels, Halbpension und qualifizierter Reiseleitung ab 2395 Euro pro Person im Doppelzimmer. Erstmals findet sie vom 13. bis 23. Juni statt. Auskunft gibt es in Reisebüro, telefonisch im Servicecenter unter 08 00 / 24 01 24 01 (kostenfrei) oder auch im Internet unter studiosus.com.

BOTSUANA

Fliegend über Elefanten und Löwen

„Land der vielen Flüsse“ – so wird das Okavango-Delta von seinen Bewohnern genannt. Vom Massentourismus ist das empfindliche Ökosystem bislang verschont geblieben. Als besonderes Erlebnis gilt, die Tierherden an den riesigen Wasserflächen aus der Vogelperspektive zu beobachten. Wer das möchte, muss sich auf eine sogenannte Fly-in-Safari begeben, das heißt mit einem Kleinflugzeug das größte Binnenflussdelta der Welt in geringer Höhe überfliegen, von Lodges aus zu Pirschfahrten aufbrechen, um Elefanten, Löwen und Krokodilen zu begegnen. Die Flugsafari, die ab zwei Personen angeboten wird, ist beim Onlinespezialisten e-kolumbus.de ab 2539 Euro zu buchen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben