REISEKISTE : REISEKISTE

Aktiv in Deutschland.

BAYERN

Kneippkur in Bad Waldsee

Auf Schritt und Tritt trifft man in und um Bad Waldsee auf die ganzheitliche Lehre von Sebastian Kneipp. Als Kneippstadt gehört das oberschwäbische Heilbad zu den „Kneipp-Premium-Class“-Kurorten in Deutschland. Mit den fünf Elementen Wasser-, Pflanzen- und Ernährungstherapie, Bewegungs- und Entspannungsanwendungen werden Kreislauf und Stoffwechsel harmonisiert und das seelische Wohlbefinden gestärkt. Dazu hat der Gesundheitspark Bad Waldsee ein abwechslungsreiches Vitalprogramm aufgestellt. Die Waldsee-Therme mit der heißesten Quelle Oberschwabens und die gegenüberliegenden Hotels und Pensionen bieten je nach Saison Aquabiking, Aquafitness und Sporttherapie in der Therme sowie gemeinsame Qi-Gong-Stunden, geführte Wanderungen, Radtouren, Klettern im Kletterpark oder abendliche Kochkurse an. Auskunft: Kur- und Gästeinformation Bad Waldsee, Telefon: 07524 / 94 13 42, bad-waldsee.de fg

BADEN-WÜRTTEMBERG

Meditation in Bad Rappenau

Mit einem reichhaltigen Angebot von Seminaren rund um Besinnung ist Schloss Heinsheim in Bad Rappenau ein Ort, an dem gehetzte und gestresste Menschen zu innerer Ruhe finden können. Das Hotel bietet Kurse für Entspannung und Meditation. So lernen die Teilnehmer zum Beispiel beim Seminar „Achtsamkeits-Meditation“ eine einfache und effektive Methode kennen, um innerlich und äußerlich zur Ruhe zu kommen. Im Seminarpreis ab 325 Euro sind neben den Workshops zwei Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbüfett und abends je ein Drei-Gänge-Menü, von einem Zen-Koch zubereitet, sowie ein einmaliger Eintritt in das Bad Rappenauer Sole- und Saunaparadies RappSoDie enthalten. Darüber hinaus bietet die Umgebung von Schloss Heinsheim viele Möglichkeiten zur Entspannung: Neckar, Odenwald, Burgenstraße, die Gartenanlagen und das RappSoDie. Auskunft: Hotel Schloss Heinsheim, Gundelsheimer Straße 36, Bad Rappenau, Telefon: 07264/ 95030, schloss-heinsheim.de fg

HESSEN

Moorbäder in Bad Salzschlirf

Schon seit Ende des 18. Jahrhunderts ist das Bad Salzschlirfer Moor für seine Heilwirkung und Schmerzlinderung bekannt. Heute wird mit Teil- und Vollbädern in dem bis auf 42 Grad Celsius erwärmten Badetorf therapiert. Der Körper schwebt in dem schwarzen, teilweise mit Heilwasser angereicherten Brei, wodurch die Durchblutung der äußeren Körperschichten erhöht, der Stoffwechsel in Gelenken, Bändern, Sehnen und Muskeln angeregt wird. Dem wohligen Wärmebad folgt eine entspannende Ruhephase. Wer das Moorbad nicht im Rahmen einer mehrwöchigen Kur- Pauschale genießen kann, kann ein einwöchiges Gesundheitspaket ab 261 Euro pro Person wählen. Auskunft: Touristik & Service GmbH, Bad Salzschlirf, Telefonnummer: 066 48 / 22 66, Internet: bad-salzschlirf.de fg

SACHSEN

Entschlackung in Bad Brambach

Den Frühling für eine Entschlackungskur nutzen – das empfiehlt Bad Brambach im Dreiländereck Sachsen-Bayern-Böhmen. Für eine Gesundheits-Vital-Woche wird nach individueller Beratung eine Kombination aus Entspannung und Entgiftung zusammengestellt. Bestandteile des Programms sind basische Bäder und Wickel, Strümpfe und Packungen. Dazu gehören auch Bäder im Bad Brambacher Radon-Mineralheilwasser zur Steigerung der Immunabwehr sowie regelmäßiges Trinken des Heilwassers, um den Mineralhaushalt des Körpers wieder aufzufüllen. Besonders für Rheuma- und Gichtpatienten kann eine zusätzliche Ernährungsumstellung im Alltag zur Linderung beitragen. Eine individuelle Ernährungsberatung ist ebenfalls Bestandteil der Gesundheits-Vital-Woche. Diese ist inklusive sechs Übernachtungen, ärztlicher Untersuchung, 14 Therapieanwendungen, täglich freiem Eintritt in die Bade- und Saunalandschaft sowie Nutzung als Fitnessraum und Mineralheilquellentrinkkur ab 499 Euro buchbar. Auskunft: Sächsische Staatsbäder GmbH, Bad Elster, Telefonnummer: 03 74 37 / 7 11 11, im Internet unter: saechsische-staatsbaeder.de fg

0 Kommentare

Neuester Kommentar