REISEKISTE : REISEKISTE

Urlaub in Bayern.

Bergführertipps in Oberstdorf

Die richtigen Schritte bei einer Wanderung? Erst ins Internet und dann auf den Gipfel! Der Tourismusverband Oberstdorf bietet einen neuen Service: den digitalen Alpinberater. Auf oberstdorf.de/alpinberatung finden Urlauber aktuelle Informationen – vom Wetter über die momentane Begehbarkeit einzelner Streckenabschnitte und GPS-Daten-Downloads bis hin zu einem Liveticker, in dem Hüttenwirte und Bergführer Tipps aus erster Hand geben. Hinweise zu den Themen Sicherheit und Naturschutz runden das kostenlose Online-Angebot ab. Weitere Informationen zum touristischen Angebot der Region Oberstorf finden Interessierte auf oberstdorf.de, Telefon: 083 22 / 70 00

Bierland Franken

Die Franken und ihr Bier sind eine untrennbare Kombination aus jahrhundertealter Brautradition, der wohl größten Brauereidichte weltweit, einer sagenhaften Sortenvielfalt, Bierfesten und Erlebnisrouten rund um den Gerstensaft. Zu Recht dürfen die besonderen Bayern wohl behaupten: „Franken – Heimat der Biere“. Diesen Namen trägt auch eine weit mehr als 100 Seiten umfassende Broschüre des Tourismusverbandes Franken, die in Zusammenarbeit mit den Privaten Brauereien Bayerns e.V. die große Angebotspalette rund um Frankens Bierkultur vorstellt. Etwa 300 Brauereien haben ihren Sitz in Franken. Dazu gehören Traditionsbetriebe, mittelständische Brauereien und die Kommun- und Gasthausbrauereien. Letztere haben zum Teil einen Jahresausstoß von weniger als 1000 Hektolitern und brauen ausschließlich für den Ausschank in der eigenen Gaststätte. Diese Vielzahl der Brauereien sorgt für eine breite Palette von Spezialitäten: Rauchbier, Zwicklbier, Eisbock, Kellerbier ... Die Broschüre und Pauschalangebote gibt es bei: Franken Tourismus, Telefon: 09 11 / 94 15 10, im Internet unter: frankentourismus.de oder auch franken-bierland.de

Zu den Dinos im Altmühltal

Eine Zeitreise erwartet Familien im Naturpark Altmühltal: Fossilienmuseen, Hobbysteinbrüche und viele Aktionen entführen in die Zeit der Dinosaurier. Schließlich war die Urlaubsregion im Herzen Bayerns vor rund 147 Millionen Jahren die Heimat des „Urvogels“ Archaeopteryx und seiner Zeitgenossen. Tipps für die Suche gibt es in den Fossilienmuseen im Naturpark Altmühltal. Mehr Informationen rund um den Jurastein findet man auf der Homepage des Naturparks Altmühltal oder in der Broschüre „Fossilien und Geologie“. Auch praktische Tipps für Fossiliensammler stehen zum Download bereit. Naturpark Altmühltal, Telefon: 084 21 / 987 60, Internet: naturpark-altmuehltal.de/fossilien

Baumkronenweg in Füssen

Auf einem Baumkronenweg in Füssen geht es neuerdings mit Blick auf die Allgäuer Bergwelt über die Grenze nach Österreich. Die Holzkonstruktion im Walderlebniszentrum Ziegelwies ist bis zu 21 Meter hoch. Telefonische Auskunft: 083 62 / 938 75 50 Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben