REISEKISTE : REISEKISTE

International.

ÖSTERREICH

Barrierefrei im Kaunertal

Umringt von Glockturmkamm, Kaunergrat und den Ötztaler Alpen ist das Kaunertal nicht von ungefähr das Tal der Wanderer und Bergsteiger. Dennoch gilt die Region auch als idealer Urlaubsort für Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind: Über die Hochgebirgsstraße kommt man mit dem Auto bis zum Gletscherrand und auch das Gletscherrestaurant ist barrierefrei. Im Tal gibt es das erste Vier-Sterne-Rolli-Hotel der Alpen, weitere rollstuhlgerechte Unterkünfte und öffentliche Einrichtungen wie Naturparkhaus, Tourismusbüro und Hallenbad. Auch sämtliche Geschäfte sind im Kaunertal barrierefrei gestaltet. Rollstuhlfahrer können mit Swiss Tracs (kleine Zuggeräte für Rollstühle) als Aufstiegshilfen die Bergwelt erkunden oder problemlos mit den Kaunertaler Gletscherbahnen die barrierefreie Aussichtsplattform mit Dreiländerblick auf 3108 Meter Höhe besuchen. Auskunft: Tourismusverband Tiroler Oberland, Infobüro Kaunertal, Telefon: 00 43 / 50 / 22 52 00, im Internet unter: kaunertal.com Tsp

Jause bei der Sennerin

Anni steht ihre Frau bei 80 Rindviechern und ist bekannt für Jausenplatten im XL-Format, Christian als 79-jähriger Senior unter den Sennern schnitzt Edelweiß aus Fichtenholz und hat rund 30 Gipfel im Blick: Im Tiroler Pillerseetal können Wanderer abseits des Alltags in die einfache Welt der Almen eintauchen und dabei auf besondere Menschen an versteckten Orten treffen. Rund 400 Kilometer Wanderwege erschließen zwischen Fieberbrunn, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee, Waidring und Hochfilzen die Welt der Grasberge. Für kleine Auszeiten hat der Tourismusverband die Wochenendpauschale „Kurz auswandern“ aufgelegt, die man einem Erholungsurlaub vor- oder nachschalten kann, wenn die Anreise doch etwas länger ist: Drei Tage/zwei Übernachtungen gibt es inklusive Frühstück und Wanderstöcken ab 91 Euro pro Person. Sennerin Anni ist auf der Winterstelleralm, Senner Christian auf der Rohralpe zu finden. Auskunft: Tourismusverband Pillerseetal, Telefonnummer: 00 43 / 53 54 / 563 04, im Internet unter: pillerseetal.at

SÜDAMERIKA

Patagonien aktiv

Schneebedeckte Vulkane, blaue Gletscher, schwimmende Eisberge – und das bei 23 Grad. Im Süden von Chile und Argentinien, wo Atlantik und Pazifik mit Urgewalt aufeinandertreffen, erkunden die Gäste einer 15-tägigen Erlebnisreise zu Fuß und per Rad Patagonien. Die Anden im Blick, fährt die Reisegruppe des Kieler Veranstalters Gebeco mit Mountainbikes zu den Wasserfällen von Petrohué oder entlang des Llanquihué-Sees. Der Weg führt sie auch zum Vulkan Osorno. Bei La Cascada angekommen, geht es zu Fuß durch das Flusstal des Rio Cascadas. Die Reise ist zwischen Mitte Oktober und Mitte Februar buchbar und kostet ab 3995 Euro pro Person im Doppelzimmer, zwölf Übernachtungen mit Frühstück, inklusiver aller Flüge, Zug zum Flug und Reiseleitung. Auskunft in Reisebüros oder im Internet unter gebeco.de

OLDTIMER

Routen für Klassiker

In der Broschüre „Romantik Reisen – Classics“ stellen 34 Romantik-Hotels in sechs Ländern besondere Angebote für Freunde klassischer Autos vor. Sämtliche Touren richten sich an Fahrer, die mit ihrem eigenen vierrädrigen Schmuckstück unterwegs sein möchten – in zahlreichen Hotels stehen jedoch auch besondere Fahrzeuge leihweise zur Verfügung. Mehr unter romatikhotels.com Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar