REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland.

BRANDENBURG

Kultur in Neuhardenberg

Einen Sommernachmittag vertrödeln im fantastischen Landschaftsgarten von Neuhardenberg – was Schöneres gibt’s ja kaum. Aber selbst wenn es draußen wieder kühl und ungemütlich wird, ist der Ort gutes Ziel. Denn er bietet – gleichsam pausenlos – Kultur. Das eben erschienene Programm des zweiten Halbjahres 2013 präsentiert etwa im September Manns „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“, gelesen von Tatort-Kommissar Boris Aljinovic oder die Wiederaufnahme von „Das letzte Band“ mit Klaus Maria Brandauer. Konstantin Wecker kommt im Oktober, Martin Walser folgt im November. Wem nach einer Abendveranstaltung der Weg zurück nach Berlin zu weit ist, kann gediegen übernachten. Das Hotel Schloss Neuhardenberg bietet eine Übernachtung mit opulentem Frühstück, Drei-Gänge-Menü und Eintrittskarte für die aktuelle Veranstaltung. Preis: ab 135 Euro pro Person im Doppelzimmer. Telefon: 03 34 76/ 60 00 oder im Internet: schlossneuhardenberg.de kai

Italienisches an der Knatter

In der Pfarrkirche St. Marien in Kyritz entführt das Ensemble U3 sein Publikum ins temperamentvolle Italien der Barockzeit: Am 10. August um 17 Uhr gastieren die Blockflötistin Susanne Fröhlich, die Cellistin Sohyun Sung und Petteri Pitko am Cembalo im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte. Mit dem Programm „follia italiana“ präsentieren die Musiker Werke aus Italien. Dort hatte sich Anfang des 17. Jahrhunderts ein virtuoser, gefühlsbetonter Stil der Instrumentalmusik entwickelt. Bereits am Nachmittag lädt eine historische Stadtführung interessierte Konzertbesucher zur Erkundung der 775jährigen Hansestadt ein. Die musikalische Dampferfahrt gewährt romantische Ausblicke auf die Kyritzer Seenkette. Konzertkarten ab 14 Euro, Kartentelefon: 01806/999 000 222, Internet: brandenburgische-sommerkonzerte.de kai

BADEN-WÜRTTEMBERG

Mit dem Oldtimer zum Menü

Im Rahmen der 1. Baiersbronn Classic – einer hochkarätigen Oldtimer-Rallye vom 12. bis 15. September – können Urlauber ein sogenanntes Genuss-Package buchen. Die „Classic Pauschale“ vereint zwei Übernachtungen, eine Oldtimerfahrt und ein exklusives Rallye-Menü in der Region mit Deutschlands höchster Michelin-Sternedichte. Sie kostet 215 Euro pro Person im Doppelzimmer in einem Drei-Sterne-Hotel und 159 Euro pro Person im Doppelzimmer einer Pension. Informationen im Internet unter baiersbronn.de oder baiersbronn-classic.deTsp

NORDRHEIN-WESTFALEN

Alles Kohle im Ruhr-Museum

Auf der ehemaligen Zeche Zollverein in Essen dreht sich wieder alles um Kohle. Unter dem Titel „Kohle.Global“ nimmt das Ruhr-Museum Besucher mit auf eine Reise in Kohlereviere in der ganzen Welt. Dabei wird die Geschichte des Rohstoffs erzählt, teilt Tourismus NRW mit. Die Ausstellung ist bis zum 24. November zu sehen. Das Museum ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. im Internet zu finden unter: ruhrmuseum.de dpa

Mit Roboter Peter ans Ziel

Im Paderborner Heinz-Nixdorf-Museums-Forum führt ab sofort ein Serviceroboter durch die Ausstellung. Über einen Bildschirm wählen Besucher des weltgrößten Computermuseums aus acht Stationen, die er anschließend ansteuert, teilt Tourismus NRW mit. Am Ziel angekommen erläutert der knapp 1,50 Meter große Roboter auf Deutsch oder Englisch die Exponate. „Peter“ ist Teil des Ausstellungsbereichs „Künstliche Intelligenz und Robotik“. Dort ist eine große Sammlung an Spielzeugrobotern, aber auch eine automatische Greifhand und ein kleiner Flugroboter zu sehen. „Peter“ steht für „Paderborns Erster Toller Erklär-Roboter“. Telefon: 05251/30 66 00, im Internet: hnf.de dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben