REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland.

RADREISEN

Nordtouren 2014

Die Ostseeküste und die Mecklenburger Seenplatte zählen zu den klassischen Radregionen Deutschlands. Ein guter Grund für Radweg-Reisen, sich dort neu zu positionieren mit Touren in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Ein Stützpunkt im Nordosten der Republik soll dafür sorgen, dass Verleih und Wartung der Räder und der Gepäcktransport für die Radtouristen reibungslos ablaufen. Etwa bei der Drei-Insel-Tour. Die siebentägige Rad- und Fährrundreise ab 529 Euro führt über Rügen, das autofreie Hiddensee und Usedom mit seinen kaiserlichen Seebädern. Auch bei der siebentägigen Radtour in Mecklenburg, die im Luftkurort Waren beginnt und in der herzoglichen Residenzstadt Neustrelitz endet, nicht ohne einen Abstecher in den Müritz-Nationalpark, wo der fleischfressende Sonnentau, Fisch- und Seeadler heimisch sind. 30 bis 65 ebene Radkilometer täglich sind bequem per Fahrrad zu bewältigen. Auf Wunsch kann dennoch ein E-Bike gemietet werden. Übernachtung und Halbpension sind ab 459 Euro inklusive. Auskunft unter der Rufnummer 075 31 / 81 99 30 oder im Internet unter: radweg-reisen.com.

THÜRINGEN

Indian Summer

Im Nationalpark Hainich sind mehr als 30 Laubbaumarten zu finden. Jetzt im Herbst bietet das Unesco-Weltnaturerbe deshalb ein besonders farbenprächtiges Spektakel. Besucher können zahlreiche Rundwanderwege beschreiten. Vom Baumkronenpfad aus genießen sie eine besonders beeindruckende Perspektive. Auf einer Länge von 530 Meter und bis zu 40 Metern Höhe lässt sich dem Urwald aufs Dach steigen. Der Pfad führt in weitem Bogen durch die Wipfel und ermöglicht den direkten Blick in die Welt der Insekten und anderer Baumbewohner. Der Pfad ist von April bis Oktober von 10 bis 19 Uhr und von November bis März von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Auskunft: Nationalpark Hainich, Bad Langensalza; Telefon: 036 03 / 390 70, Internet: nationalpark-hainich.de.

SACHSEN

Dreizehn Schönheiten

Erstmals hat die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) das Städtereisenmagazin „Dreizehn“ herausgegeben. Im Mittelpunkt stehen die „Stadtschönheiten“ Annaberg-Buchholz, Freiberg, Zwickau, Plauen, Grimma, Torgau, Meißen, Radebeul, Pirna, Zittau, Görlitz, Kamenz und Bautzen. Die 13 Städte arbeiten in der touristischen Arbeitsgemeinschaft Städte der TMGS mit. Das Magazin offenbart Städtereisenden auf unterhaltsame Weise interessante Seitenwege, unbekannte Pfade und unerwartete Erlebnisse in den romantischen Städten Sachsens in Wort und Bild, darunter auch so manchen „Geheimtipp“. Kostenfrei bestellt werden kann das Magazin online auf der Internetseite sachsen-tourismus.de, per Mail an info@sachsen-tour.de oder auch telefonisch unter der Rufnummer 03 51 / 49 17 00. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben