Reise : REISEKISTE

Deutschland

Alpine Gastgeber

Kurzreisen über das Wochenende scheitern nicht selten daran, dass der Urlaubsbedürftige nicht so schnell eine passende Unterkunft finden. Bayern-Tourismus weist darum auf die Internetseiten der „Alpinen Gastgeber“ hin. Hier findet man Kontakt zu rund 450 familiär geführten Betrieben in Oberbayern, Tirol und dem Salzburger Land. Sowohl Zimmer als auch Ferienwohnungen werden Wanderern, Mountainbikern oder schlicht Erholungssuchenden angeboten. Weitere Informationen, auch zu den einzelnen Regionen und Orten, finden sich im Internet unter: www.alpine-gastgeber.com AP

„Das Böse“ in Bremen

Passend zur düsteren Jahreszeit startet im Bremer Überseemuseum am 17. November eine furchterregende Ausstellung: „All About Evil – Das Böse“. Bis zum 18. Mai kommenden Jahres können die Besucher des traditionsreichen Museums in der Hansestadt dann vieles über das Gesicht des Bösen auf allen Kontinenten, in allen Kulturen und Religionen erfahren, wie Bremen-Tourismus berichtet. Die Ausstellung soll den Gästen die dunklen Seiten des menschlichen Daseins aufzeigen. Die Museumsmacher wollen dabei „das übernatürliche, das metaphysische Böse“ beleuchten. Auch für diese Schau folgt das Überseemuseum seiner interdisziplinären Herangehensweise, das heißt, in allen Themenblöcken werden ethnologische, (kunst-)historische und naturkundliche Aspekte miteinander verwoben. Auskunft unter der Service-Rufnummer 018 05 / 10 10 30 (0,14 Euro in der Minute aus dem deutschen Festnetz) und im Internet unter www.bremen-tourismus.de oder unter www.uebersee-museum.de AP

Tagesfahrten nach Dresden

Besuche und Besichtigungen in Dresden sind populär, besondere Anziehungspunkte sind nach wie vor die Frauenkirche und das historische Grüne Gewölbe. Von Berlin aus ist eine Stippvisite in der Elbmetropole auch mit einer Tagesfahrt zu bewerkstelligen. An zwei Terminen im Dezember (3. und 14.) steht ein geführter Besuch der Frauenkirche im Mittelpunkt. Dazu wird eine Stadtrundfahrt sowie die Gelegenheit geboten, ein Mittagessen einzunehmen und/oder den Strietzelmarkt zu besuchen. Die Fahrt kostet 37 Euro.

Wegen des anhaltenden Ansturms auf das Grüne Gewölbe, eine der reichsten Schatzkammern Europas, sollte man rechtzeitig planen. Tagesfahrten ab Berlin gibt es am 2. Februar und am 15. März 2008. Auch hier werden neben der Busanreise und einer Stadtrundfahrt eine kompetente Führung sowie die Gelegenheit zum Mittagessen geboten. Diese Fahrt kostet 49 Euro ab/bis Berlin. Die Busse starten am Zentralen Omnibusbahnhof am Funkturm um 8 Uhr 30 beziehungsweise um 8 Uhr. Eine weitere Zusteigemöglichkeit gibt es in Alt-Rudow. Rückkunft in Berlin ist jeweils gegen 20 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist bei beiden Fahrten begrenzt. Nähere Auskünfte und Reservierungen unter der Rufnummer 030 / 60 97 48 84. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben