Reise : REISEKISTE

Neues aus Katalogen

THAILAND

Luxus in Koh Lanta

Neue Ziele im Süden Thailands hat der Reiseveranstalter EWTC in seine Kataloge für 2008 aufgenommen. Erstmals können Reisen nach Koh Phi Phi, Koh Lanta und Koh Yao Noi gebucht werden, teilt der Veranstalter von Luxusreisen in Köln mit. Erweitert wurde außerdem die Auswahl an Resorts am Indischen Ozean. Neu ist auch ein erweitertes Stopover-Programm für Urlauber, die vor dem Weiterflug Singapur und Hongkong kennenlernen wollen. Erstmals hat EWTC zwei Kataloge zusammengestellt: einen für den Orient, den anderen für Asien und Afrika. Preise sind in beiden nicht zu finden: Die Tarife werden tagesaktuell festgelegt und sind dann jeweils online abrufbar (Internet: www.ewtc.de).

INDIEN

Tempel und Tropenstrände

In die indischen Bundesstaaten Rajasthan und Gujarat führt eine zweiwöchige Reise, die Lotus Travel neu anbietet. Die Teilnehmer sind im Auto mit einem englischsprachigen Reiseleiter unterwegs, teilt der Veranstalter in München mit. Auf dem Programm stehen zum Beispiel das Taj Mahal und die „rosarote“ Stadt Jaipur mit dem „Palast der Winde“. Zudem geht es in die mehr als 800 heilige Stätten umfassende Tempelstadt der Jains oder auf die Tropeninsel Diu. Dort kann die Rundreise um einen Badeaufenthalt verlängert werden. Die Pauschale kostet mit Übernachtung in Mittelklassehotels und Frühstück ab 1348 Euro pro Person. Auskunft: Lotus Travel, Telefon: 089 / 201 12 88, Internet: www.lotus-travel.com

USA

Im Mietwagen durch Utah

Der Reiseveranstalter America Unlimited nimmt eine neue Mietwagenrundreise durch Utah in sein Programm auf. Unter dem Titel „Hidden Secrets of Utah“ („Verborgene Geheimnisse von Utah) wird eine 17-tägige Tour angeboten. Im Vordergrund stehen Naturparks und die Landschaft Utahs. Von Salt Lake City geht es unter anderem zum Antelope Island State Park, dem Logan Canyon und dem Arches National Park. Die Reise kostet mit 16 Übernachtungen im Vierbettzimmer und Mietwagen ab 389 Euro pro Person. Auskunft: America Unlimited, Telefon: 05 11 / 37 44 47 50, Internet: www.america-unlimited.de

NAMIBIA

Mit Privatpilot zu den Attraktionen

In Kleingruppen mit fünf oder sechs Personen fliegen die Urlauber etwa über die Wüste Namib, zu den Sanddünen von Sossusvlei und in ein Privatreservat nahe dem Etoscha-Nationalpark. Der Pilot übernimmt nicht nur den Transport, sondern ist auch Reiseleiter, teilt Aeroski mit. Inklusive sieben Nächten in landestypischen Unterkünften, Vollpension und Nationalpark-Eintritt kostet die ganzjährig buchbare Tour ab 3380 Euro pro Person. Die Flüge nach Namibia und zurück sind nicht in dem Preis enthalten. Auskunft: Aeroski Reisen, Telefon: 060 81 / 20 82 Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben