Reise : REISEKISTE

Deutschland

MECKLENBURG-VORPOMMERN

„Grand Schlemm“ am Strand

Ein Tisch mit Meerblick ist jedem der Teilnehmer des „Grand Schlemm“ auf der Insel Usedom sicher. Bei der knapp fünf Kilometer langen kulinarischen Strandwanderung von Ahlbeck über Heringsdorf bis nach Bansin servieren Inselköche an neun Gourmet-Picknickplätzen. Los geht es am 3. Mai um 15 Uhr an der Ahlbecker Seebrücke bei einer „Torte von Langostinos auf marinierten Meeresbohnen“. Gespeist wird an gedeckten Tafeln auf Porzellangeschirr genau wie im Restaurant, mit dem Unterschied, dass sich die Füße beim „Grand Schlemm“ im Sand befinden und eine frische Meeresbrise um die Nase weht. Etwa alle 500 Meter wird den Gästen der nächste Gang geboten – bis ins Seebad Bansin. Der Logenplatz am Meer kostet 69 Euro, umfasst neun Gänge inklusive aller Getränke. Eine Liste der teilnehmenden Restaurants finden Gäste unter www.usedom.de. Auskunft: Usedom Tourismus, Telefon: 03 83 78 / 47 71 10

Mini-Hotel für Usedom

Gerade mal Platz für zwei bietet das neu eröffnete Lotsenturmhotel in Karnin auf der Insel Usedom. Das Hotel ohne Ecken und Kanten hat auch rundes Interieur – ein Bett oder einen Whirlpool zum Beispiel –, das sich perfekt an das fast 70 Jahre alte Bauwerk anpasst. Vom Balkon auf der obersten der drei Etagen eröffnet sich eine weite Aussicht auf das Stettiner Haff. Die Nacht kostet ab 220 Euro. Kontakt: www.lotsenturm-usedom.de

BRANDENBURG

Offenes Atelier in der Schorfheide

Das Dörfchen Kurtschlag liegt immer haarscharf neben etwas. Zum Beispiel dicht am Radfernweg Berlin–Kopenhagen, an der Märkischen Eiszeitstraße oder an der Deutschen Tonstraße; dicht am Barnim, der Uckermark, aber gerade noch im Landkreis Oberhavel. Und am Rand des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Kurtschlag ist ein Ortsteil der Havelstadt Zehdenick (etwa eine Autostunde von Berlin aus), und „Bildergucker“ sind hier willkommen. Im Atelier von Petra Elsner etwa. Immer freitags und sonnabends von 16 bis 18 Uhr öffnet die Berliner Malerin ihr Haus für interessierte Besucher. Adresse: Atelier Elsner, Kurtschlager Dorfstraße 54, 16792 Zehdenik, Ortsteil Kurtschlag; Telefon: 03 98 83 / 489 13, Internet: www.atelier- elsner.de

THÜRINGEN

Gotha feiert

Am ersten Maiwochenende feiert Gotha, die alte Residenzstadt in Thüringen, zu Ehren ihres Schutzpatrons das „Gothardusfest“. Rund um das Renaissancerathaus, auf dem Schloss Friedenstein und auf den Märkten in der Altstadt erwartet die Gäste ein kulturelles Stadtfest unter dem Motto „Europa kommt nach Gotha“. Dazu hat das Hotel am Schlosspark eine Pauschale zusammengestellt. Inhalt des Arrangements sind unter anderem drei Übernachtungen mit Frühstück sowie drei Abendmenüs. Das Arrangement ist ab 208 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Buchung der Pauschale: Hotel am Schlosspark, Telefon: 036 21 / 44 20, Internet: www.hotel-am- schlosspark.de; weitere Auskunft zum Gothardusfest: www.gothardusfest.de

Thermometermuseum in Geraberg

Das einzige Thermometermuseum Europas steht im thüringischen Geraberg. Es zeigt, wie in den vergangenen 150 Jahren diese Präzisionsinstrumente gefertigt wurden. Bei Vorführungen können die Besucher miterleben, wie aus einem einfachen Glasrohr ein Präzisionsmessinstrument entsteht. Die Attraktion ist ein Nachbau des von Galileo Galilei um 1600 entworfenen Luftthermoskopes. Das Thermometermuseum ist dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, an Wochenenden von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Telefon: 036 77 / 20 56 81. Internet: www.thermometermuseum.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben