Reise : REISEKISTE

Deutschland

Märchenstraße im Norden

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es jetzt eine Märchenstraße. Auf etwa 500 Kilometern verbindet die erste der drei geplanten Routen zwanzig sagenhafte Orte, darunter Schwerin, Parchim und Dömitz in Westmecklenburg. Spannende Stationen – gerade für Familien– entlang der Route sind beispielsweise das Kloster Rehna – hier empfängt Mönch Ernestus in weißer Kutte die Gäste oder Plau am See, wo die Urlauber auf die Hexe Paulina treffen. Ein Prospekt versammelt alle zwanzig Erlebnisorte. Zu bestellen ist er beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, Platz der Freundschaft 1, 18059 Rostock, die Telefonnummer lauter: 0381 / 403 05 00, E-Mail-Adresse: info@auf-nach-mv.de AP

Sekt im Harz

„Naumburg & Rotkäppchen Sekt“ heißt das Paket, das ITS Autoreisen als Wochenendtrip geschnürt hat. Freitagabend beginnt es in Naumburg mit einer sachsen-anhaltinischen Abendbrotplatte. Sonnabends stehen dann Stadtbesichtigung mit Domführung und der Besuch der Sektkellerei auf dem Programm. Am Abend wird ein Vier-Gänge-Dinner bei Kerzenlicht serviert. Unterkunft im Vier-Sterne-Hotel Stadt Naumburg in zentraler, ruhiger Lage. Preis: ab 97 Euro pro Person im Doppelzimmer. Auskunft im Reisebüro oder unter www.its.de Tsp

Bei Winzern an der Mosel

Eine viertägige kulinarische Wanderung hat die Mosellandtouristik neu im Programm. Auf dem Saar-Hunsrück-Steig führt sie in drei Tagesetappen von 12 bis 16 Kilometern Länge bis zum Hochwald. Startpunkt ist Waldrach im Ruwertal, wo die Wanderer an einer Weinprobe und einer Winzervesper teilnehmen können. Am dritten Abend werden sie in Kell im Hunsrück mit einem traditionellen Kartoffelgericht bewirtet. Infos: Mosellandtouristik, Telefon: 065 31/973 30, Internet: www.mosellandtouristik.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben