Reise : REISEKISTE

In alle Welt

MECKLENBURG–VORPOMMERN

Herbstzeit ist Kranichzeit

Das Sammeln der Kraniche in unseren Gefilden ist alljährlich ein mächtiges Naturschauspiel. Auf Tagesfahrten von Berlin aus kann man dabei sein. Es geht es in Begleitung eines Zoologen nach Fischland/Darß zum Kranichinformationszentrum Groß Mohrdorf bei Barth. Hier können die Teilnehmer die Kraniche bei der Futteraufnahme beobachten. Weiter geht es nach Zingst, wo ein Ortsrundgang ansteht und die Gelegenheit zum Mittagessen gegeben ist. Auf der Boddenseite in Höhe der Insel Kir können dann wiederum Kraniche beobachtet werden. Für genauere Beobachtungen empfiehlt es sich, ein Fernglas mitzunehmen. Preis: 45 Euro pro Person. Termine, immer sonnabends: 27. September, 4. und 18. Oktober. Abfahrt: 7 Uhr 45 Grenzallee 15; 8 Uhr 15 Am Ostbahnhof/Ecke Koppenstraße; 9 Uhr ZOB am Funkturm; 9 Uhr 20 U-Bahnhof Tegel, Karolinen-/Ecke Schlossstraße; Rückkunft in Berlin zirka 23 Uhr. Telefonische Reservierung unbedingt erforderlich unter der Rufnummer: 030 / 68 38 91 80.

INDIEN

Himmlische Ruhe im Himalaya

Ladakh ist ein altes indisches Königreich am Fuße des westlichen Himalaya mit einer einzigartigen buddhistischen Klosterkultur. Der Indienspezialist Lotus Travel bietet dort zum Preis ab 850 Euro pro Person eine Wanderung mit Übernachtungen im Zeltcamp an: Auf dem Programm der zehntägigen Tour stehen unter anderem Tikse, das als schönstes Kloster des Landes gilt, und Hemis, das mit 500 Mönchen größte. Der Preis umfasst auch zwei Nächte im Kloster Thagchokling, wo sich der Alltag der Mönche erleben lässt. Auskunft beim Veranstalter unter der Rufnummer 089 / 201 12 88, im Internet: www.lotus-travel.com

VENEZUELA

Auf den Spuren Humboldts

Auf einer 16-tägigen deutschsprachig geführten Entdeckertour lernen die Teilnehmer die Naturschauplätze Venezuelas kennen: Karibikstrände im Norden, schneebedeckte Andengipfel im Westen, die Plateau-Landschaft der Gran Sabana mit ihren Tafelbergen im Süden oder der dichte Amazonas-Dschungel mit dem imposanten Salto Angel im Landesinneren. Die Rundreise „Orinoco“ des Berliner Veranstalters Chamäleon ist zum Preis ab 1574 Euro buchbar. Darin enthalten sind Übernachtungen in Hotels und Posadas, Vollpension, deutschsprachige Reiseleitung, fünf Inlandsflüge, Transfers, Ausflüge sowie Eintrittsgelder in die Nationalparks. Die Tour findet in kleinen Gruppen von vier bis maximal zwölf Personen statt und ist an neun Terminen im kommenden Winter buchbar. Die Langstreckenflüge mit Lufthansa kosten ab 499 Euro zuzüglich derzeit 273 Euro Steuern und Abgaben. Auskunft: Chamäleon Reisen, Otto-Suhr-Allee 115, 10585 Berlin; Telefon: 030 / 347 99 60, im Internet: www.chamaeleon-reisen.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar