Reise : REISEKISTE

Deutschland

BRANDENBURG

Wandern mit dem Alpenverein

Einen Tagesausflug durch das Naturschutzgebiet Zarth („Teufelswald“) bei Treuenbrietzen zur Marienkirche bietet der Berliner Alpenverein an. Auf der 12 bis 15 Kilometer langen Strecke ist eine Einkehr erst am Ende der Wanderung möglich. Rucksackverpflegung sollten Teilnehmer deshalb mitbringen. Treffpunkt: Regionalexpress 5 Richtung Wittenberg, Abfahrt des Zuges Bahnhof Gesundbrunnen um 9 Uhr 11, am Hauptbahnhof um 9 Uhr 15. Die Gruppe sammelt sich im ersten Wagen des Zuges. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, frühzeitige telefonische Anmeldung ist ratsam, spätestens bis zum Donnerstag, 23. April um 12 Uhr bei der Wanderleiterin Käthe Kura, Telefon: 030 / 691 15 82. Fahrkarten werden besorgt und Fahrpreis umgelegt. Teilnahmebeitrag: drei Euro.

MECKLENBURG–VORPOMMERN

3-D-Stadtplan für Greifswald

Ein neuer dreidimensionaler Stadtplan soll Touristen bei der Orientierung in Greifswald helfen. Verzeichnet sind darin unter anderem wichtige Gebäude und Plätze in der Hansestadt. Es gibt nach Angaben des Regionalen Fremdenverkehrsverbandes Vorpommern aber auch Hinweise zu Hotels, Parkplätzen oder Bushaltestellen. Der 3-D-Stadtplan ist kostenlos in der Greifswald-Information am Markt zu bekommen (mehr dazu im Internet: www.greifswald-tourismus.de).

„Frühlingserwachen“ am Darß

Informationen zur Region Fischland- Darß-Zingst an der Ostsee präsentiert eine neue Broschüre mit dem Titel „Frühlingserwachen“. Der Tourismusverband stellt darin Möglichkeiten zum Wellnessurlaub, Kulturveranstaltungen und Pauschalarrangements bis Mai vor. Telefon: 03 83 24 / 64 00, Internet: www.fischland-darss-zingst.de

SACHSEN-ANHALT

Magdeburg-Führung übers Handy

In Magdeburg gibt es jetzt die Möglichkeit, das eigene Handy als Reiseführer zu benutzen. Vor Sehenswürdigkeiten wie dem Alten Rathaus, der Johanniskirche oder dem Dom wird dabei eine bestimmte Telefonnummer angewählt. Dann lassen sich zwei- oder dreiminütige Beiträge zum jeweiligen Ort abhören. Dafür fallen nach Angaben von Magdeburg Tourismus lediglich die üblichen Handygebühren, aber keine Extrakosten an. Ausführliche Information dazu im Internet: www.magdeburg-tourist.de

BREMEN

Altstadt per Mausklick erkunden

Die Bremer Altstadt können Städtereisende bei virtuellen Rundgängen jetzt bereits zu Hause erkunden. Nach Angaben der Bremer Touristik-Zentrale findet sich das Angebot auf der Website unter www.bremen-tourismus.de in der Rubrik „Interaktiv“. Unter anderem gibt es Abstecher auf den Marktplatz mit Rathaus und Roland sowie in die Gassen des Schnoorviertels und in die Böttcherstraße. An jedem Zwischenstopp sind dabei 360-Grad-Ansichten möglich.

THÜRINGEN / BAYERN

Grenzerfahrungen

Die ehemalige Grenze und damit Geschichte erleben, das ist Inhalt einer Kurzreise ins thüringisch-fränkische Grenzgebiet. Mit Zeitzeugen werden historische Orte an der ehemals innerdeutschen Grenze besucht und Schmugglerpfade erwandert. Inklusive zwei Übernachtungen mit Frühstück im Landgasthof sowie drei Essen kostet die Tour 199 Euro pro Person im Doppelzimmer. Termine: im Mai, Juli, September und Oktober. Auskunft: Volkshochschule (VHS) Sonneberg, Telefonnummer: 03675 / 75420, im Internet: www.vhs-sonneberg.de oder auch unter der Adresse: www.

frankenwald-tourismus.de

BADEN-WÜRTTEMBERG

Barrierefrei durchs Ländle

Eine neue Broschüre stellt barrierefreie Reiseziele in Baden-Württemberg vor. Beschrieben werden rund 180 Sehenswürdigkeiten und 53 Unterkünfte, teilt das Tourismus-Marketing Baden-Württemberg mit. Alle Angebote seien von Rollstuhlfahrern auf ihre Barrierefreiheit hin überprüft worden. Bestellt werden kann die Broschüre beim Info- und Prospektservice Baden-Württemberg (Telefon: 018 05 / 55 66 90 für 14 Cent/Minute, Internet: www.tourismus-bw.de). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben