Reise : REISEKISTE

Deutschland

320486_0_6fe5a363.jpg
Foto: promo

BRANDENBURG

Wandern mit dem Alpenverein

Nach der Winterpause zieht es Wanderführerin Käthe Kura vom Deutschen Alpenverein wieder in die Natur. Am 6. Februar (Sonnabend) heißt das Ziel: Residenz des Großen Kurfürsten. Das Schloss Caputh ist die einzige Residenz, die aus dieser Zeit noch erhalten blieb. Es gilt als eins der wichtigsten Baudenkmäler im Land Brandenburg. Je nach Wetter werden zwölf bis 15 Kilometer gewandert. Kosten für Besichtigung mit Führung: vier Euro. Die Anreise erfolgt mit dem RE 7 Richtung Dessau / Rosslau- Elbe (Treffpunkt: erster Wagen oben); Abfahrt des Zuges am Alexanderplatz 8 Uhr 47, Hauptbahnhof 8 Uhr 53, Zoo 9 Uhr. Fahrkarten besorgt sich jeder bitte selber. Es gilt noch der Tarifbereich ABC. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung bei Käthe Kura (Telefon: 030 / 691 15 82 bis Donnerstag, 4. Februar, 12 Uhr).

Urlaubsplaner für Wassersportler

Ein neuer Urlaubsplaner mit den Wassersportrevieren in Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern liegt vor. Motorboot- und Kanufahrer, Segler und andere Wassersportler erhielten damit einen Überblick über die vernetzte Wasserlandschaft in den drei Bundesländern, teilt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit. Die Broschüre „Das blaue Paradies 2010/2011“ beinhalte ein Gebiet mit 5000 Seen. Die vierte überarbeitete Auflage gibt den Angaben zufolge 40 Tourenempfehlungen und Servicetipps für Motorbootfahrer, Segler und Kanuten. Insgesamt informiere die Broschüre über 237 touristische Angebote, unter anderem in den Rubriken Liegeplätze, Angeln, Unterkünfte und Hausboote, hieß es. Karten aller Touren sind im Internet abrufbar.

(das-blaue-paradies.de)

SACHSEN

Jubiläumspreis in Dresden

Das Westin Bellevue Dresden wird am 13. Februar 25 Jahre alt. Während der „Festwoche“ vom 14. bis 21. Februar bietet das Hotel am Elbufer der Neustadt eine sogenannte Kennenlernübernachtung zum „Geburtstagspreis“: 25 Doppelzimmer zu 25 Euro pro Person inklusive freier Nutzung des Wellnessbereichs stehen zur Verfügung. Das Angebot, buchbar auf Anfrage und nach Verfügbarkeit, ist auf eine Nacht beschränkt, das Frühstücksbüfett wird mit 21 Euro pro Nase extra berechnet. Telefon: 03 51 / 805 17 33, Mail: reservation.dresden@westin.com

BAYERN

Speisen auf Reisen

Das DB-Museum Nürnberg zeigt seit zwei Tagen die Ausstellung „Speisen auf Reisen“. Bis zum 11. April wird nachgezeichnet, wie sich die Bahngastronomie aus bescheidenen Anfängen bis heute entwickelt hat. Die Ausstellung ist Teil des vielfältigen Programms der Deutschen Bahn zum Jubiläumsjahr „175 Jahre Eisenbahn in Deutschland“. Viele Modelle beleuchten den Wandel des Speisenangebots und das Arbeitsumfeld des Personals. Geschirr und Besteck zeigen auch ein Stück Designgeschichte. Die außergewöhnliche Ausstellungsarchitektur mit zylinderförmigen Vitrinen und großen Modellen von Speisewagengeschirr stammt von dem Berliner Designer Max Kattner. Erarbeitet wurde die Ausstellung im Deutschen Technik-Museum Berlin, wo sie schon zu sehen war. DB-Museum, Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg; Telefon: 01 80 / 444 22 33 (0,20 Euro pro Anruf). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben