Reise : Schweiz-Rätsel: Gewinner fliegt nach Klosters

Das Rätsel, das der Tagesspiegel seinen Lesern aus Anlass des „Tags der Schweiz“ in seiner Beilage aufgegeben hatte, ist gelöst: Mehrere hundert Leser lagen mit ihren Antworten auf die drei Fragen richtig. Der höchste Berg, der komplett auf Schweizer Boden liegt, ist mit 4545 Metern der „Dom“ in den Walliser Alpen. Der Familienname der beiden verbrüderten Zuckerbäcker, die um 1880 am Potsdamer Platz in Berlin ein Café eröffneten, lautet „Josty“. Und John Knittel ist der gesuchte Schriftsteller, der in seinem Roman „Via Mala“ die gleichnamige Schlucht erwähnte. Das Buch wurde verfilmt.

Der Gewinner des unter den richtigen Einsendungen verlosten Fluges mit Swiss International Air Lines und der Übernachtung in Klosters (inklusive Frühstück) wurde bereits ermittelt: Es ist Stephan Braum aus Berlin. Herzlichen Glückwunsch! Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar