Reise : SKI & RODEL

Reisen im Schnee

HÜTTEN UND CHALETS

Montblanc-Blick

Mehrere exklusive Chalets und Appartements im Skigebiet Chamonix hat Salut Feriendomizile jetzt neu im Programm. Dazu gehört zum Beispiel ein 225 Quadratmeter großes Chalet mit Platz für bis zu acht Personen, 800 Meter von den Pisten des Grand Montets in Argentière entfernt. Es verfügt nach Angaben des Ferienhausanbieters mit Sitz in Norden (Niedersachsen) über drei Bäder und eine Sauna. Vom Grundstück aus fällt der Blick auf den Montblanc. Eine Woche kann zu Preisen ab 6916 Euro gebucht werden. Auskunft: Salut Feriendomizile, Internet: www.salut24.de

ÖSTERREICH

Freeriding am Großglockner

Tiefschnee-Abfahrten in Höhen von mehr als 3000 Metern bietet das Freeride-Gelände am Großglockner. Saison ist am höchsten Berg Österreichs noch bis nach Ostern, teilt die Organisation Ski Kärnten in Großkirchheim mit. Auch auf dem Mölltaler Gletscher könnte es noch im Frühling knietiefen Pulverschnee geben. Weniger erfahrene Freerider haben die Möglichkeit, sich einem Berg- und Skiführer anzuschließen. Pauschalpakete mit Skipass für drei Tage sowie vier Übernachtungen mit Halbpension lassen sich in einem Drei-Sterne-Hotel ab 722 Euro buchen. Auskunft: Ski Kärnten, Döllach 1, A-9843 Großkirchheim; Internet: www.ski-kaernten.at

Mit dem Flieger zum Gletscher

Die fünf Tiroler Gletscher-Skigebiete haben interessante Urlaubspakete aufgelegt. Eine Tour mit sieben Übernachtungen im Hotel kostet inklusive Frühstück oder Halbpension und einem Skipass für sechs Tage ab 629 Euro pro Person, teilt die Tourismusvertretung der Gebiete in Innsbruck mit. Zur Auswahl stehen das Kaunertal, Pitztal, Ötztal, der Stubaier und der Hintertuxer Gletscher. Im Preis enthalten sind die Flüge zum Beispiel ab Hamburg, Berlin oder Frankfurt am Main nach Innsbruck und zurück sowie der Transfer ins Skigebiet. Auskunft: Fünf Tiroler Gletscher, Maria-Theresien- Straße 55, A-6010 Innsbruck; Telefon: 00 43 / 512 / 900 86 32, im Internet: www.flywinterdreams.com

Winterklettersteig in Tirol

Für ganz besonders sportliche Gäste bietet der Allround-Berg Rendl eine exklusive Herausforderung: in diesem Skigebiet liegt der einzige Winterklettersteig Tirols. Der Einstieg befindet sich an der Riffelbahn II Bergstation. Hier werden die Skier auf den Rucksack geschnallt und die etwa zweistündige Tour über den 850 Meter langen, durchgehend mit einem Stahlseil gesicherten Klettersteig beginnt. Am Ende des Klettersteigs warten dann Skiabfahrten zurück nach St. Anton am Arlberg. Auskunft zur Tour gibt es im Informationsbüro von St. Anton; Telefon: 00 43 / 54 46 / 226 90

BAYERN

Freie Fahrt für kostümierte Kinder

Für Faschingsnarren heißt es am Rosenmontag in den bayerischen Alpen: freie Fahrt! Kostümierte Kinder fahren am 23. Februar gratis mit den Bahnen und Liften am Wendelstein. Das teilt der Tourismusverband München-Oberbayern mit. Erwachsene mit Pappnase zahlen den Kindertarif. Mehr dazu im Internet: www.wendelsteinbahn.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben