Reise : TERMINE

Schlösser der Mark

Nicht nur für den Adel, auch für das Berliner Großbürgertum wurden Brandenburger Herrensitze in der Zeit zwischen 1850 und 1914 umgebaut und neue Schlösser errichtet. Worauf es den Architekten, darunter Friedrich August Stüler oder das Büro Gropius & Schmieden, dabei besonders ankam, ist Thema eines Vortrags am 15. Oktober, 19 Uhr, in der Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße 36 in Mitte. Sibylle Badstübner-Gröger wird zuvor auch über die Arbeit des „Freundeskreises Schlösser und Gärten der Mark“ informieren. Der Eintritt ist frei.

Die Wölfe kommen

Über das „Wolfsmanagement in der Lausitz“ berichtet Stephan Kaasche vom Wildbiologischen Büro Lupus am 29. Oktober in der Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße 36 in Mitte. Die Veranstaltung findet gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu)statt. Beginn: 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei. kai

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben