TIPPS : Einsatz an 30 Orten zwischen Amrum und Alpen möglich

DAS PROJEKT

Das Bergwaldprojekt Deutschland mit Sitz in Würzburg wurde 1991 gegründet. Der gemeinnützige Zweck des Vereins ist der Schutz, die Erhaltung und die Pflege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes und der Kulturlandschaften.

ARBEITSEINSÄTZE

Der Verein organisiert einwöchige Freiwilligen-Einsätze für Forst-Laien ab 18 Jahren an fast 30 Einsatzorten zwischen Amrum und Alpen. Projekte gibt es auch in der Schweiz, Österreich, Spanien und in der Ukraine.

Bei den ehrenamtlichen Einsätzen wurden bisher beispielsweise mehr als eine Million standortheimische Bäume gepflanzt, 500 Hektar Wald gepflegt, 50 Bachläufe renaturiert, 100 Kilometer Steige im Hochgebirge angelegt, mehr als 100 Hektar Hochmoore renaturiert.

TEILNAHME

Die Teilnahme an den Projekten ist kostenlos, lediglich für die Anreise muss jeder selbst sorgen. Kosten für Unterkunft und Verpflegung entstehen nicht, die benötigten Werkzeuge und Einsatzfahrzeuge werden gestellt.

AUSKUNFT

Über Ort und Zeitpunkt der Projekte informiert man sich am besten im Internet unter www.bergwaldprojekt.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar