TIPPS FÜR AKUREYRI : Hummersuppe, Pasta und guter Wein

274855_0_add1bd7a.jpg

ANREISE

Iceland Air fliegt in den Sommermonaten nonstop von Berlin nach Reykjavik (ab etwa 370 Euro hin und zurück). Vom Inlandsflughafen der Hauptstadt kann man dann mit Air Iceland in zirka 40 Minuten nach Akureyri weiterfliegen.

UNTERKUNFT

Das Hotel Kea (Hafnarstraeti 87-89) bietet guten Service und liegt sehr zentral (Doppelzimmer mit Frühstücksbuffet ab etwa 150 Euro): www.keahotels.is. Übernachtungen im Apartment gibt es im Hotel Ibudir (Geislagata 10, ab rund 70 Euro): www.hotelibudir.is

ESSEN UND TRINKEN

Das modern eingerichtete Rub 23 (Kaupvangsstraeti 23) ist das wohl schickste Restaurant der Stadt und bietet eine gute Auswahl an Weinen. Gleich nebenan befindet sich das Kaffi Karolina, ein beliebter Künstlertreff. Deftige, internationale Küche mit Steaks, Fisch oder Pasta gibt es im Greifinn (Glerargata 20), schmackhafte Hummersuppe im Bautinn (Hafnarstraeti 92).

KUNST UND KULTUR

Adalheidur Eysteinsdottir und Jon Halldorsson sind per E-Mail erreichbar: adalheidur@freyjulundur.is. Das Haus, in dem der Schriftsteller Jon Sveinsson seine Kindheit verbrachte, findet sich in der Adalstraeti 54, das Kunstmuseum von Akureyri in der Kaupvangsstraetie 12 (www.listasafn.akureyri.is).

AUSKUNFT

Isländisches Fremdenverkehrsamt, Frankfurter Straße 181, Neu-Isenburg, Telefon: 061 02 / 25 44 84, im Internet: www.visiticeland.com. Informationen über Nordisland: www.visitakureyri.is

0 Kommentare

Neuester Kommentar