TIPPS FÜR ANNABERG-BUCHHOLZ : Früh übt sich, wer ein (Hobby-)Schnitzer werden will

Schale in Arbeit
Schale in Arbeit

ANREISE

Ab Berlin dauert die Fahrt mit der Bahn knapp vier Stunden.

ÜBERNACHTEN

Hotel „Wilder Mann“ (vier Sterne), zentrale Lage am Markt, Telefon: 037 33/ 14 40, www.hotel-wildermann.de

Etwas außerhalb, direkt an der Sehenswürdigkeit Frohnauer Hammer, liegt das Hotel und Gästehaus „Zur Schmiede“. Doppelzimmer ab 58 Euro, Telefon: 03733/ 230 19, Internet: www.erholung-im-erzgebirge.de

EINKEHR

Spezialitäten des Erzgebirges werden im „Zum Neinerlaa“ aufgetischt. Das ganze Jahr über gibt es das berühmte Weihnachtsessen, das eben „neunerlei“ Zutaten enthält, wie zum Beispiel Linsensuppe, Bratwurst, Sauerkraut, Grüne Klöße mit Pilzsoße. (15,50 Euro) Markt 1, Telefon: 037 33 /67 94 09

SCHNITZKURSE

In Annaberg finden Zwei-, Drei- und Fünftageskurse (75, 90, 150 Euro) mit wechselnder Leitung statt. Parallel dazu werden im gleichen Gebäude jeweils auch Klöppelkurse angeboten.

Informationen und Termine: Kulturzentrum Erzhammer, Buchholzer Straße 2, Annaberg-Buchholz; Telefonnummer: 03733 / 42 51 90, Internet: www.annaberg-buchholz.de/erz hammer.htm

AUSKUNFT

Tourist-Information Annaberg-Buchholz, Telefonnummer: 037 33 /194 33

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben