TIPPS FÜR BOMBAY : Das Visum ist sechs Monate gültig – und kostet 50 Euro

ANREISE

Von Berlin aus führen viele Wege nach Bombay, allerdings keiner nonstop. Mit Jet Airways, der größten privaten Fluglinie Indiens, geht es recht komfortabel täglich von Brüssel aus nach Bombay. Für Ende August fanden wir Flüge ab 834,48 Euro inklusive Zubringer mit Brussels Airlines ab Tempelhof. Oder es geht ab Tegel mit Austrian Airlines über Wien, zurück mit Swiss/Lufthansa über Zürich. Zum gleichen Termin fanden wir Flüge ab 692,65 Euro.

EINREISE

Deutsche benötigen für Indien ein Touristenvisum. Es kostet 50 Euro und ist sechs Monate gültig. Mehr dazu bei der Indischen Botschaft unter der Rufnummer 030/25 79 50 und im Internet: www.indischebotschaft.de

REISEZEIT

Gute Reisezeiten für Bombay sind die Monate August bis März, wenn durch den Monsunregen die Vegetation frisch erscheint.

REISEFÜHRER

Lonely Planet: Indien. 2006, 1276 Seiten, 28,50 Euro. Mit dem detaillierten und voluminösen Werk sollte man sich vor der Reise beschäftigen, zum Einstecken ist das Buch einfach zu dick;

Sudhir und Katharina Kakar: Die Inder – Porträt einer Gesellschaft. Beck Verlag 2006, 19,90 Euro. Leicht verständliche Einführung in die Kultur „der Inder“.

AUSKUNFT

Indisches Fremdenverkehrsamt, Frankfurt am Main; Telefon: 069/242 94 90.

0 Kommentare

Neuester Kommentar