TIPPS FÜR BRASILIEN : Beim Essen gilt: Je größer die Runde, desto besser

ANREISE

Lufthansa fliegt ab Tegel über München und Sao Paulo nach Belo Horizonte (ab 928 Euro). Tap Air Portugal bietet Flüge über Frankfurt am Main oder München und Lissabon an (ab 1035 Euro).

MINAS GERAIS

Nomen est omen: Minas Gerais heißt „allgemeine Minen“ und ist reich an Erzen, Mineralien und Edelsteinen. Im Museu de Mineralogia in Belo Horizonte kann man 800 verschiedene Mineralien besichtigen; Diamantina besitzt ein Museu do Diamante und Ouro Petros Museu de Sciencia e Technica ist das größte Edelsteinmuseum Brasiliens.

Belo Horizonte ist die Hauptstadt von Minas Gerais. Eine moderne Millionenmetropole mit regem Nachtleben, eher interessant als schön. Hauptattraktion sind die futuristischen Bauten Oscar Niemeyers in Pampulha.

ESSEN

Mahlzeiten sind in Brasilien ein Ritual, an dem gar nicht zu viele Menschen teilnehmen können, je größer die Runde, desto besser. Die Gerichte sind regional sehr verschieden: In Minas Gerais wird mit Vorliebe Schweinefleisch gegessen. Der Mineiro isst oft (bis zu fünfmal am Tag) und viel und ist berühmt für seine fantasievollen Süßspeisen. Der beste Käse Brasiliens wird übrigens auch in Minas Gerais produziert.

AUSKUNFT

Brasilianisches Fremdenverkehrsamt, Frankfurt am Main, Telefon: 069 / 96 23 87 33, E-Mail-Adresse: ebt.de@embratur.gov.br, Internet: www.braziltour.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben