TIPPS FÜR CELLE : Das „Endtenfang“ – ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern

ANREISE



Die Fahrt mit dem ICE (Umstieg in Hannover) dauert gut zwei Stunden.

UNTERKUNFT

Gediegen logiert man im Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof. Das Haus wurde 1670 als Barockpalais erbaut. Doppelzimmer kosten zwischen 150 und 305 Euro pro Nacht, verschiedene Arrangements, Telefon: 051 41 / 20 11 40, Internet: www.fuerstenhof-celle.com.

Der Celler Hof (Internet: www.celler hof.de, Telefon: 051 41 /91 19 60) liegt an der Stechbahn, gegenüber von Stadtkirche und Altem Rathaus; Doppelzimmer ab 94 Euro mit Frühstück.

Etwas außerhalb der Altstadt: Hotel Caroline Mathilde (Alter Bremer Weg 37, Telefon: 051 41 / 98 07 80, Internet: www.caroline-mathilde.de); Doppelzimmer ab 128 Euro, darunter ein stilvoll eingerichtetes, der Königin gewidmetes Zimmer.

ESSEN

Erstes Lokal am Platz ist das Restaurant Endtenfang im Fürstenhof (ein Michelin-Stern). Der Ratskeller im Alten Rathaus zählte schon Dustin Hoffman zu seinen Gästen. Rustikal geht es bei Schweine-Schulze, Neue Straße 26, zu.

FÜHRUNGEN

Bomann-Museum (Schlossplatz 7, www.celle.de) und das angegliederte Residenzmuseum (www.residenzmuseum. de) im Schloss haben dienstags bis sonntags (10 bis 17 Uhr) geöffnet. Stadtführungen buchbar unter der Rufnummer: 051 41 / 124 54. Führungen durch die Fürstengruft der Stadtkirche: mittwochs und donnerstags, 16 Uhr.

FILME

Der Spielfilm „Die Königin und der Leibarzt“ von Regisseur Nikolaj Arcel kommt am 19. April in die Kinos.

AUSKUNFT

Tourismusbüro, Telefonnummer: 051 41 / 12 12, im Internet: www.celle-tourismus.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar