TIPPS FÜR DEN HÜTTENBESUCH : Matratzenlager für Skitourengeher

ANREISE

Mit der Bahn ab Berlin über München und Innsbruck in neuneinhalb Stunden bis Ötztal-Bahnhof am Eingang zum Ötztal. Von dort mit dem Bus 4194 zwei Stunden nach Vent, wo der Aufstieg zur Hütte beginnen kann. Gehzeit: fünf bis sechs Stunden. Seil, Eispickel und gegebenenfalls Steigeisen gehören zur Ausrüstung.

DIE HÜTTE
Die Hütte ist vom 20. Juni bis 15. September bewirtschaftet. Schlafplätze im Mehrbettzimmer: 25, Matratzenlager: 70, Notlager: 10; für Skitourengeher gibt es einen Winterraum mit zwölf Plätzen im Matratzenlager (immer offen). Die Einrichtung des Brandenburger Hauses ist überaus gemütlich und (fast) komfortabel, mit dem Ambiente einer echten Bergsteiger-Unterkunft. Tourengeher finden rund ein Dutzend Gipfel in fast allen Schwierigkeitsstufen.

AUSKUNFT

DAV-Sektion Berlin, Telefon: 030 / 251 09 43; Hütte: Anna Pirpamer, Telefon: 0043 /676/646 86 50

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben