TIPPS FÜR DEN NATIONALPARK BAYERISCHER WALD : Fahrtziel Natur – umweltfreundlich mit der Bahn

ANREISE

Zur Idee des Nationalparks passt eine Anreise, welche die Umwelt möglichst wenig belastet. Das Programm „Fahrtziel Natur“, aufgelegt von der Deutschen Bahn zusammen mit den Umweltverbänden BUND und NABU sowie dem Verkehrsclub VCD, fördert das Reisen mit Zügen und Bussen in 16 deutsche Großschutzgebiete – so auch in den Bayerwald, wie das Mittelgebirge in Kurzform heißt. Über den ICE-Bahnhof Plattling ist die Nationalpark-Region in Richtung Bayerisch Eisenstein, Grafenau und Bodenmais an die Fernzüge der Deutschen Bahn angebunden. Im Internet: www.fahrtziel-natur.de

UNTERKUNFT

Hotel-Gasthof „Zum Kellermann“, Stadtplatz 8, 94481 Grafenau, Telefonnummer: 085 52 96710, im Internet: www.hotel-zum-kellermann.de (Partnerbetrieb des Nationalparks, Transfer vom/zum Bahnhof, Einsatz möglichst regionaler Kochzutaten). Preis pro Person im DZ: 30 Euro (Einzelzimmer-Zuschlag: 7 Euro);

Hotel „Arberresidenz“, Anton-Pech-Weg 12, 94252 Bayerisch Eisenstein, Telefonnummer: 099 25 / 94 0740, www.arberresidenz.de (Partnerbetrieb des Nationalparks, Bahnanreise zu vergünstigten Preisen, Transfer vom/zum Bahnhof), Preise: DZ ab 60 Euro, EZ ab 40 Euro.

AUSKUNFT

www.nationalpark-bayerischer-wald.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben