TIPPS FÜR DEN NIL : Ausflug zum Nasser-Stausee – unbedingt buchen

ALLGEMEINES

Es gibt böse Zungen, die behaupten, den Nil könne man trockenen Fußes überqueren – weil so viele Kreuzfahrtschiffe dort unterwegs seien. Ganz so schlimm ist es nicht, doch eine erkleckliche Zahl ist schon zwischen Kairo und Assuan unterwegs, etwa 300 sollen es sein. Zu spüren bekommen das die Gäste allerdings nur an den Anlegern, wo man gelegentlich mehrere andere Schiffe überqueren muss, um an Land zu kommen.

REISEZEIT

Die angenehmste Reisezeit sind die Monate zwischen Oktober und März.

FAHRTGEBIET

Die meisten Schiffe fahren allein die Strecke zwischen Luxor und Assuan, wobei für die Hauptattraktionen entlang dem Ufer in der Regel zwischen fünf und sieben Tage Zeit ist.

Von Assuan aus werden Ausflüge nach Abu Simbel am Nasser-Stausee angeboten, per Bus oder Flugzeug. Wer es eben möglich machen kann, sollte die Gelegenheit wahrnehmen.

VERANSTALTER

Die Auswahl ist riesig, von günstig bis luxuriös zum entsprechenden Preis. Günstige Variante: Luxor–Assuan–Luxor auf einem nicht näher bezeichneten „Fünf-Sterne-Schiff“, 424 Euro inklusive Flug ab Tegel im Dezember, Ausflugspaket 169 Euro. Veranstalter H & H Tur

Luxuriös: Acht Tage auf der „The Oberoi Zahra“, im Oktober/November ab 3529 Euro ohne Anreise, inklusive Ausflüge. Auskunft im Reisebüro oder bei www.kreuzfahrten.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar