TIPPS FÜR DEN RUDEN : TIPPS FÜR DEN RUDEN

ANREISE



Auf den Ruden kommt man von den Ostseeinseln Rügen und Usedom sowie vom Festland aus (Freest). Verschiedene Fahrgastschiffe und Fischkutter setzen in den Sommermonaten mehrmals die Woche über. Die Fahrt kostet je nach Anbieter inklusive der Inselgebühr zwischen 10 und 15 Euro pro Person. Die Besucher haben auf der Insel eine Stunde Zeit, sich umzusehen. In den Wintermonaten bis Ostern sollte ein Besuch zuvor mit der Naturerbe GmbH als Eigentümerin abgesprochen werden.

ÜBERNACHTEN

Schlafmöglichkeiten für Touristen gibt es auf dem Ruden nicht, es sei denn sie kommen mit dem eigenen Segelboot. Boote können über Nacht in dem kleinen Hafen bleiben, pro Meter kostet die Liegegebühr 50 Cent.

AUSKUNFT

Naturerbe GmbH, Telefon: 05 41 / 963 36 30

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben