TIPPS FÜR DIE DOLOMITEN : Kinder unter acht Jahren müssen nichts bezahlen

Kinderpark in Wolkenstein
Kinderpark in Wolkenstein

ALLGEMEINES



Zum Gebiet der Seiser Alm gehören auch Orte Kastelruth, Seis am Schlern und Völs am Schlern. Wer unten wohnt, kommt mit der Umlaufbahn binnen 15 Minuten auf die Alm. Auch Busse fahren hinauf.



ANREISE

Mit dem Auto sind es von Berlin aus rund 860 Kilometer zur Seiser Alm. Wer dort ein Hotel gebucht hat, kann mit dem Fahrzeug hinauffahren und es bei der Herberge parken. Die Nutzung auf der autofreien Alm ist untersagt. Mit der Bahn gelangt man von Berlin aus in knapp elf Stunden nach Bozen. Auch ein Nachtzug ist in Erwägung zu ziehen. Die 32 Kilometer von Bozen bis zur Seiser Alm können per Shuttlebus arrangiert werden.

ÜBERNACHTUNG

Hotel Urthaler, großzügiger Wellnessbereich mit Dolomitenblick, Innen-und Außenpool, ausgezeichnete Küche. Vom 12.3. bis 10.4. bietet das Haus das Arrangement „Ski Pur“ an. Es umfasst Übernachtung mit Halbpension und Skipass für das Gebiet Gröden/ Seiser Alm. Vier Nächte kosten 679 Euro, sieben Nächte 1169 Euro (Telefonnummer: 0030/0471/727919, Internet: www.seiseralm.com).

Traditionell und gemütlich ist das Tirler, Saltria 59. Pro Person mit Halbpension im Doppelzimmer ab 58 Euro. Telefon: 0039/0471/727927, Internet: www.tirler.com,

Hoch oben, auf 2054 Meter am Fuße des Plattkofels, liegt das Berghaus Zallinger. Einfache Hüttenzimmer pro Person ab 49 Euro mit Halbpension. Telefon: 0039/0471/727947, Internet: www.zallinger.com

KINDERSPEZIAL

Unter dem Motto „Dolomiti Super Kids“ zahlen Kinder unter acht Jahren nichts für Unterkunft und Skipass. (Mindestaufenthalt sieben Tage). Unter zwölf Jahren gilt der halbe Preis, Skikurs und Verleih der Skiausrüstung stark ermäßigt.

SKIPASS

Der Sechs-Tage-Pass für Erwachsene kostet 190 Euro.

HÜTTEN

Es gibt viele einladende Hütten in der Region. Köstlich aufgetischt wird in der urgemütlichen Gostner Schwaige, Saltriaweg (direkt an der Piste). Wer vom Grödnertal aus zur Seceda hinaufgeschwebt ist, kann auf 2240 Meter Höhe in der Daniel-Hütte eine atemberaubende Aussicht und italienische und ladinische Spezialitäten genießen. Unbedingt den Apfelstrudel probieren!

LITERATUR

Prachtband zum Schwelgen und Verschenken mit herrlichen Fotos und interessanten Texten: R. Messner, U.Demeter, G. Tappeiner: Dolomiten, Weltnaturerbe, bvl-Verlag, November 2010, 49, 95 Euro

AUSKUNFT

Tourismusinformation Seiser Alm, Dorfstraße 15, 39050 Völs am Schlern, Telefon: 0039/0471/709600, im Internet:www.seiseralm.it, www.dolomitisuperski.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar