TIPPS FÜR DIE DONAU : Zum Heurigen aufs Weingut in der Wachau

Die Donau gilt als die „Rennstrecke“ bei Kreuzfahrtunternehmen. Nicht, weil dort die Schiffe besonders rasant fahren, sondern weil die Passagen von Passau bis Wien, Budapest oder gar bis zum Delta am Schwarzen Meer besonders gut verkauft werden, also ausgesprochene „Renner“ sind. Entsprechend groß ist das Angebot auf dem deutschen Markt.

MIT DEM RAD AUFS SCHIFF
Der „Platzhirsch“ auf der Donau ist Nicko Tours, der allerdings zu seiner letzten Radkreuzfahrt auf der Donau abgelegt hat. Die Klientel habe sich als „zu alt“ für diese Reiseform erwiesen. Bei Se-Tours hingegen sind noch bis 13. Oktober wöchentliche Termine buchbar. Es geht mit der „Theodor Körner“ in acht Tagen von Passau nach Wien und zurück. Schiff und Kabinen sind relativ einfach ausgestattet. Tägliche Routenbesprechung. Reisepreis ab 645 Euro inklusive Rad, ohne An- und Abreise nach /von Passau. Auskunft: Se-tours, Bremerhaven; Telefon: 04 71 / 48 38 80, se-tours.de

UNTERWEGS
Auch wenn für die Radler ein kleines Lunchpaket gepackt wird, möchten sie vielleicht auf den täglichen Touren einkehren.

Im Hotel Donauschlinge in Haibach-Schlögen kann der Gast à la Carte mit Blick auf die Donau speisen (Telefonnummer: 00 43 / 72 79/82 40).

Linzer Torte gibt es seit 1862 in der Konditorei Hofmann in Linz (Landstraße 27, Telefon: 00 43 / 732 / 771 62 00, Internet: linzertorten.at).

Nahe am Fluss in Grein findet man den Gasthof Strudengau (Kreuznerstraße 13, Telefon: 00 43 / 72 68 / 226, Internet: gasthof-strudengau.at), wo tägliche Mittagsmenüs mit typisch österreichischen Schmankerln serviert werden.

Ob man als Radler das Weingut Stockinger in Dürnstein zum Heurigen aufsucht, muss jeder selbst wissen. Weinfreunde werden es jedoch interessant finden, zumindest den für die Wachau untypischen Zweigelt zu probieren

(Telefon: 00 43 / 27 11 / 384, Internet: stockingerhof.at).

In Wien schließlich bietet sich ein gutbürgerliches Gasthaus nahe am Schiffsanleger an: Zum Renner (Nussdorfer Platz 4, Telefon: 00 43 / 1 / 378 58 58, Internet: zum-renner.at), wo sich bei entsprechendem Wetter ein schöner Biergarten anbietet.

AUSKUNFT

Über die verschiedenen Versionen von Donau-Kreuzfahrten sollte man sich im Reisebüro beraten lassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben